Gerichtsvollzieher wollte Ferienflieger pfänden

05.04.2016 - 15:27 0 Kommentare

Ein Gerichtsvollzieher hat am Airport Salzburg gedroht, ein Flugzeug des Condor-Schwesterunternehmens Thomas Cook Airlines UK zu pfänden, sagte ein Condor-Sprecher und bestätigte einen Bericht der "Welt". Ein Passagier hatte wegen einer 22-stündigen Verspätung eines Fluges im Jahr 2012 von Thomas Cook Airlines 600 Euro verlangt. Die Forderung wurde nach dem Vorfall mit dem Gerichtsvollzieher beglichen.

Eine Maschine der Thomas Cook Airlines am Flughafen Salzburg. - © © AirTeamImages.com - Michael Priesch

Eine Maschine der Thomas Cook Airlines am Flughafen Salzburg. © AirTeamImages.com /Michael Priesch

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • A320 der Niki. Gericht weist Insolvenzantrag gegen Niki zurück

    Das Amtsgericht Korneuburg hat den Konkursantrag eines Reiseveranstalters gegen die Air-Berlin-Tochter Niki als unbegründet abgewiesen. Zuvor hatte schon Niki erklärt, dass der Fall nicht stimme: "Wir haben den Vorgang geprüft und die Forderung ist beglichen worden."

    Vom 21.09.2017
  • Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW. BDLS nimmt Arbeit auf

    Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017
  • Flugzeuge der Lufthansa und der Air Berlin auf dem Düsseldorfer Flughafen. Air-Berlin-Pleite: Ursachen und drohende Probleme

    Apropos (19) Air Berlin hat den Wettbewerb in Deutschland forciert und ist gescheitert. Die Umverteilung ist gar nicht so einfach, beschreibt Verkehrsexperte Manfred Kuhne: Denn es droht eine Monopolstellung im Inlandsverkehr.

    Vom 30.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus