Gericht befindet Lufthansa-Klauseln für intransparent

22.03.2016 - 10:33 0 Kommentare

Die Kunden der Lufthansa werden durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Konzerns benachteiligt. Das hat das Landgericht Köln entschieden (AZ 26 O 435/15), wie die Verbraucherzentrale Bundesverband berichtet. Es ging dabei um Reisedaten wie Flugnummer und Flugkosten.

Zwei Passagiere blicken am Frankfurter Flughafen durch ein Fester. Im Hintergrund steht eine Passagiermaschine der Lufthansa. - © © dpa - Boris Roessler

Zwei Passagiere blicken am Frankfurter Flughafen durch ein Fester. Im Hintergrund steht eine Passagiermaschine der Lufthansa. © dpa /Boris Roessler

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Flugzeuge von Swiss und Lufthansa. Lufthansa-Teilerfolg im Rechtsstreit gegen EU

    Lufthansa hat Swiss 2005 unter Auflagen übernommen und danach beantragt, diese zu streichen. Ein EU-Gericht stimmt dem Kranich jetzt in Teilen zu. Im Fokus stehen zwei Zürich-Strecken.

    Vom 16.05.2018
  • Flugbegleiterinnen von Sun Express. Kampf um Sun-Express-Betriebsrat geht weiter

    Die Mitarbeiter von Sun Express Deutschland dürfen vorerst keinen Betriebsrat wählen. Die Airline hat eine einstweilige Verfügung erwirkt. Doch VC und Ufo wollen die Sache bis zur letzten Instanz ausfechten.

    Vom 19.04.2018
  • Flugpassagiere stehen auf dem Flughafen in Stuttgart vor einer Anzeigetafel. Bund befürwortet Reform der Fluggastrechte

    Die Bundesregierung spricht sich im Koalitionsvertrag erstmals klar für eine Neuregelung der EU-Fluggastrechte aus. Doch die Umsetzung wird wohl noch Jahre dauern: In Brüssel gibt es viele Hindernisse.

    Vom 21.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus