Gebiet zur Suche nach Flug MH370 wird bei Misserfolg verdoppelt

Von der Boeing 777 der Malaysia Airilnes fehlt weiterhin jede Spur. Sollte die derzeitige Suchaktion nach Flug MH370 erfolglos bleiben, wird das Suchgebiet vergrößert.

Das unbemannte U-Boot  Bluefin-21 nimmt die Suche auf. - © © dpa  - Bradley Darvill / Australian Defence Department

Das unbemannte U-Boot Bluefin-21 nimmt die Suche auf. © dpa /Bradley Darvill / Australian Defence Department

Sollte sich weiter keine Spur des vor mehr als einem Jahr verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugs MH370 finden, wollen Malaysia, Australien und China das Suchgebiet im Indischen Ozean verdoppeln. In einer jetzt in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur unterzeichneten Erklärung der drei zuständigen Minister heißt es, vorgesehen sei eine Ausweitung von bisher 60.000 Quadratkilometern auf 120.000 Quadratkilometer.

Die Boeing 777 war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking von den Radarschirmen verschwunden, seitdem fehlt von ihr und den 239 Insassen jede Spur. Die derzeitige Suchaktion in einem Gebiet von 60.000 Quadratkilometern soll voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein. Die Ausweitung des Gebiets könnte der Erklärung zufolge bedeuten, dass noch ein weiteres Jahr nach dem Wrack gesucht wird.

© dpa, Fazry Ismail Lesen Sie auch: Ein Jahr Ungewissheit

Die Suche im Indischen Ozean läuft seit Ende März 2014, zunächst mit Flugzeugen und Schiffen, die nach Wrackteilen an der Meeresoberfläche Ausschau hielten. Seit Anfang Oktober untersuchen Schiffe mit Hilfe von Sonden den Meeresboden.

Der australische Regierungschef Tony Abbott hatte mehrfach angedeutet, dass die teure Suche nicht ewig weitergehen könne. Die Angehörigen der Insassen waren empört. Sie appellierten gerade wieder an Regierungen, Luftfahrtunternehmen und Industrieverbände, die weitere Suche finanziell zu unterstützen.

Die Suche kostete nach Angaben des malaysischen Transportministers Liow Tiong Lai bislang rund 120 Millionen australische Dollar (knapp 90 Millionen Euro). Die neue Phase schätze er auf 50 Millionen Dollar.

Alle Meldungen zum Flug MH370

Von: AFP, dpa

Datum: 16.04.2015 - 13:01

Adresse: http://www.airliners.de/gebiet-suche-flug-mh370-misserfolg/35454