Gategroup weitet Geschäftstätigkeit in Belgien aus

24.10.2008 - 18:59 0 Kommentare

Die zur gategroup gehörenden Unternehmen Gate Gourmet, Supplair und Gate Aviation haben von Thomas Cook Airlines (Belgien) und XL Airways France neue Aufträge über Bordverpflegungs- und Reinigungsdienstleistungen in Brüssel und anderen belgischen Städten gewonnen.

Catering durch Gate Gourmet. - © © gategroup -

Catering durch Gate Gourmet. © gategroup

Der neue Vertrag mit Thomas Cook stellt eine Zunahme des Verpflegungsvolumens in Belgien um rund 30 Prozent dar. "Seit gategroup Ende 2007 mit der Übernahme von Aviapartner Catering durch Gate Gourmet auf den belgischen Markt kam, blüht unsere Zentrale in Brüssel", sagte Guy Dubois, Chief Executive von gategroup.

Thomas Cook betreibt jährlich von Belgien aus ca. 3.700 Charterflüge, hauptsächlich in die Urlaubsgebiete des Mittelmeerraumes. Die Langstrecken-Charterflüge von Thomas Cook werden von XL Airways France durchgeführt. XL betreibt im Jahr ca. 200 Flüge zu Langstreckenzielen in Südostasien, der Karibik und in Mittelamerika.

Abgesehen von der Verpflegung und Bevorratung auf dem Hauptstützpunkt der Fluggesellschaft in Brüssel, wird Gate Gourmet auch die regionalen Flughäfen in Ostende und Lüttich versorgen. Gate Aviation versorgt die Flotte von Thomas Cook in Belgien bereits mit Transit- und Kabinengrundreinigungs- sowie Flugzeug-Aussenreinigungsdiensten.

gategroup ist die im Februar 2008 ins Leben gerufene Dachmarke für den weltweiten Luftfahrt-Catering- und Logistikdienstleister Gate Gourmet und 10 weitere Marken, darunter deSter, Supplair, Harmony, Pourshins, eGate Solutions, Gate Aviation, Gate Safe, potmstudios, Performa und Elan.

Von: Gate Gourmet
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Crew eines Edelweiss-Flugs. Piloten begehren gegen Edelweiss auf

    Bei der Lufthansa-Airline Edelweiss werden aktuell neue Konditionen für die Piloten ausgehandelt. Unterdessen kündigt die Gewerkschaft das bisherige Vertragswerk: Sie wollen offenbar mehr an der Kranich-Dominanz in der Schweiz mitverdienen.

    Vom 24.05.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Ein Passagier im neuen Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow. Billigflieger Easyjet hat Interesse an Heathrow

    Gatwick, Luton, Stansted, Southend und bald auch Heathrow? Easyjet nimmt den nächsten Londoner-Airport ins Visier. Der Low-Cost-Carrier stellt aber auch ganz klare Bedingungen für sein Engagement.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus