Jahresrückblick 2012

Frohe Weihnachten

21.12.2012 - 16:46 0 Kommentare

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten. Nach Neujahr sind wir wieder mit aktuellen Meldungen aus der Luftfahrtbranche für Sie da. In der Weihnachtswoche lohnt es sich dennoch, täglich vorbeizuschauen.

Frohe Weihnachten! - © © airliners.de -

Frohe Weihnachten! © airliners.de

Als treuer airliners.de-Leser fragen Sie sich vielleicht, wie das vergangene Jahr für airliners.de gelaufen ist. Wir haben für einen airliners.de-Jahresrückblick viele interessante Toplisten und Daten zusammengetragen. Am Montag geht es los.

Bis wir also im neuen Jahr wieder mit aktuellen Nachrichten für Sie da sind, können Sie „zwischen den Jahren“ unter anderem lesen, welcher Artikel die meistgelesene Nachricht des Jahres war, wie viele Artikel veröffentlicht wurden und an welchem Tag es den Besucherrekord für 2012 gab.

Neben „Fun-Facts“ können Sie sich aber auch schon auf eine Übersicht der wichtigsten Luftfahrt-Ereignisse der vergangenen zwölf Monate freuen. Wir bedanken uns derweil für Ihre Treue und wünschen erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Ihr airliners.de-Team

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • In der Luftfahrt arbeiten viele Hände zusammen. Alles bleibt neu im Reiserecht

    Firmenbeitrag Im kommenden Jahr ändern sich die Regelungen im Reiserecht. Das betrifft nicht nur Reisebüros. Auch Fachkräfte bei Flughäfen und Airlines müssen sich auf Neuerungen einstellen. Ein Überblick zur Novellierung des Luftsicherheitsgesetzes.

    Vom 15.11.2017
  • Ein Räumdienstfahrzeug auf dem Rollfeld des Flughafens Frankfurt Wintereinbruch bringt Flugverkehr durcheinander

    Der erste heftige Schneefall des Winters hat zu Verspätungen im Flugverkehr geführt. Nicht nur an den großen Drehkreuzen in Frankfurt, München und Düsseldorf kam es zu etlichen Annullierungen.

    Vom 11.12.2017
  • Boeing 747 der KLM. Niederländische Kabinengewerkschaft kündigt Streik an

    Das Kabinenpersonal von KLM wird Anfang Januar die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft FNV will mit dem 24-stündigen Ausstand am 8. Januar gegen die Reduzierung der Crewstärke auf Langstreckenflügen protestieren. FNV hat dabei vor allem den Airport Amsterdam-Schiphol im Visier.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus