Frequentis übernimmt Teile der insolventen Comsoft

12.01.2016 - 13:10 0 Kommentare

Die österreichische Frequentis-Gruppe übernimmt wesentliche Teile der deutschen Comsoft. Die Geschäftsbereiche Flugsicherung und Flugverkehrsmanagement der insolventen Karlsruher Firma sollen laut Frequentis als "Comsoft Solutions" weitergeführt werden.

IT-Modul mit Aufschrift Frequentis. - © © FREQUENTIS AG -

IT-Modul mit Aufschrift Frequentis. © FREQUENTIS AG

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Klaus Affholderbach Neuer Chief Safety Officer bei Skyguide

    Klaus Affholderbach wird neuer Chief Safety Officer bei Skyguide. das teilte die Schweizer Flugsicherung mit. Affholderbach wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung und ist verantwortlich für die Bereiche Safety und Security.

    Vom 27.10.2017
  • Reiner Winkler MTU-Chef sieht 2018 als "Übergangsjahr"

    Der Chef des Triebwerkshersteller MTU Aero Engines, Reiner Winkler, sieht das kommende Geschäftsjahr als "Übergangsjahr". Er erwarte daher einen moderaten Anstieg des bereinigten operativen Ergebnisses (Ebit), sagte der Vorstandsvorsitzende nun.

    Vom 13.12.2017
  • Dieter Zetsche soll im Oktober kommenden Jahres Klaus Mangold ablösen. Daimler-Chef soll Tui-Aufsichtsratschef werden

    Daimler-Chef Dieter Zetsche soll Aufsichtsratschef von Tui werden. Dies habe das Kontrollgremium entschieden, heißt es in einer Pressenotiz. Zetsche soll demnach im Februar auf der Hauptversammlung gewählt werden.

    Vom 13.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus