Frequentis will in Frankfurt und Wien an die Börse

09.04.2019 - 11:12 0 Kommentare

Frequentis will an die Börse. Der auf Kommunikations-Systeme spezialisierte österreichische Konzern will damit eigenen Angaben zufolge die finanzielle Unabhängigkeit und Flexibilität der Gruppe sichern und das Wachstum fortsetzen. Der Zeitplan für den geplanten Börsengang in Frankfurt und Wien blieb vorerst offen.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus