Fraport benennt neuen Leiter für das Frachtmanagement

17.06.2015 - 16:31 0 Kommentare

Dirk Schusdziara wird Leiter der neuen Abteilung Frachtentwicklung und -management beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport. Wann er die Stelle antritt hängt davon ab, wie schnell ein Nachfolger für seinen jetzigen Posten gefunden wird.

Dirk Schusdziara  - © © privat -

Dirk Schusdziara © privat

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat jetzt Dirk Schusdziara als Leiter der Abteilung Frachtentwicklung und -management benannt. Mit der neuen Position soll das Frachtgeschäft am Airport gestärkt werden, heiß es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Derzeit ist Schusdziara General Manager des Tochterunternehmens in der Türkei, der Fraport IC Ictas Antalya Airport Terminal Investment and Management Inc. Sobald seine Nachfolge dort geklärt ist, soll er seine neue Position in Frankfurt antreten. Als angestrebtes Einstiegsdatum wurde der 1. August genannt.

Schusdziara ist seit 1996 bei Fraport beschäftigt, zuerst im Bereich Fluggastanlagen und Terminaldienste. 1999 war der Diplom-Kaufmann erstmals im Fraport-Auslandsgeschäft tätig, hieß es weiter. Von 2003 bis 2005 übernahm er die strategische Entwicklung des Airport Facility Management in Frankfurt. 2005 verantwortete Schusdziara als COO am Flughafen Kairo die Inbetriebnahme eines neuen Terminals. 2009 wechselte er als CEO in die damals neue Beteiligung nach Bulgarien. Dort war er zuständig für die Entwicklung und den Ausbau der beiden Varna und Burgas. Seit 2012 ist er für Fraport in Antalya tätig.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Beamte der Bundespolizei am Flughafen Frankfurt. Fraport kämpft mit Wachstumsschmerzen

    Der Verkehr am Flughafen Frankfurt wächst zu schnell. In den bestehenden Terminals herrscht häufig Enge. Das wird Thema auf dem bevorstehenden Aktionärstreffen von Betreiber Fraport.

    Vom 28.05.2018
  • Lufthansa-Drehkreuzchef Harry Hohmeister: "Frankfurt hat zunehmend ein Qualitätsproblem." "Frankfurt darf sich nicht um Verantwortung drücken"

    Interview In der Diskussion um überlastete Sicherheitskontrollen am Airport Frankfurt fordert Lufthansa-Hub-Chef Hohmeister mehr Engagement von Betreiber Fraport. Außerdem erklärt der Manager, warum Düsseldorf kein Drehkreuz ist.

    Vom 26.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus