Fraport komplettiert Führungsmannschaft für griechische Airports

21.07.2016 - 16:21 0 Kommentare

Fraport will in Griechenland 14 bislang staatliche Regionalflughäfen betreiben und weiterentwickeln. Jetzt hat der Flughafenbetreiber das Führungsteam dazu komplettiert.

Blick auf den Flughafen im griechischen Rhodos - © © AirTeamImages.com - Alex Filippopoulos

Blick auf den Flughafen im griechischen Rhodos © AirTeamImages.com /Alex Filippopoulos

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat die Führungsmannschaft für seine griechische Regionaltochter vervollständigt. Neben dem bereits bekannten Chef Alexander Zinell aus Österreich sollen der US-Amerikaner Bill Fullerton und der Grieche Vangelis Baltas das Unternehmen in Athen führen, wie Fraport am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Sowohl der neue Technikchef Fullerton als auch der Finanzmann Baltas haben bereits Erfahrungen an Fraport-Auslandsflughäfen gesammelt, etwa in Lima oder St. Petersburg. Baltas kommt vom Fraport-Baupartner Copelouzos.

Die Fraport-Tochter soll in Griechenland 14 bislang staatliche Regionalflughäfen betreiben und weiterentwickeln. Auf einen entsprechenden Konzessionsvertrag hat sich das Unternehmen mit dem Privatisierungsfonds des griechischen Staates geeinigt. Die Übergabe der Flughäfen ist für den Herbst geplant.

Von: dpa-AFX, gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Mehdorn für Tegel-Weiterbetrieb

    Ex-Flughafenchef Hartmut Mehdorn kann sich einen Weiterbetrieb des Airports Berlin-Tegel durchaus vorstellen - zu einem bestimmten Zweck. Indes schmilzt in einer Umfrage der Vorsprung der Befürworter.

    Vom 04.09.2017
  • Jürgen Friedel. Flughafen Lübeck will neues Terminal bauen

    Im kommenden Jahr sollen am Airport Lübeck wieder Linienflüge abgefertigt werden. Flughafen-Chef Jürgen Friedel kündigt nun ein neues Terminal an - und hat dabei bestimmte Airline-Kunden im Hinterkopf.

    Vom 28.08.2017
  • Jürgen Bula Bremens Flughafenchef Bula muss gehen

    Der Airport Bremen braucht einen neuen Chef: Der Aufsichtsrat des Flughafens beruft Chef Jürgen Bula ab. Laut eines Medienberichts ist ein Vorfall bei Tarifverhandlungen der Auslöser gewesen.

    Vom 10.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus