Fraport bewirbt sich um Betrieb von Istanbuler Flughafen

02.07.2007 - 10:00 0 Kommentare

FRANKFURT/M. (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich um den Betrieb des Istanbuler Flughafens Sabiha Gökcen beworben. Die Bewerbung sei gemeinsam mit dem türkischen Immobilienunternehmen IC Holding erfolgt, sagte ein Fraport-Sprecher am Montag in Frankfurt. Eine Entscheidung werde in der kommenden Woche erwartet.

Fraport und IC hatten im April bereits den Zuschlag für den gemeinsamen Betrieb des türkischen Flughafens Antalya erhalten. Der 2001 eröffnete Flughafen Sabiha Gökcen im asiatischen Teil Istanbuls ist der zweitgrößte Airport der Stadt. Größter Flughafen ist der Atatürk-Airport im europäischen Teil der Stadt. Sabiha Gökcen wird vor allem von Charterfliegern angesteuert.
Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Fraport-Schriftzug ist auf einem Kugelschreiber zu sehen. Bestechungsvorwürfe: Razzia bei Fraport

    Durchsuchungen in Frankfurt: Mehreren Mitarbeitern des Flughafenbetreibers Fraport wird Bestechung zur Last gelegt. Dem Vernehmen nach geht es um einen senegalesischen Airport, der erst vor Kurzem eröffnete.

    Vom 13.12.2017
  • Neuer Service am Frankfurter Flughafen: vier Umpacktische installiert Neuer Service am Frankfurter Flughafen

    Der Frankfurter Flughafen verbessert den Service für seine Fluggäste und hat vier Umpack- und elf Vorbereitungsstationen eingerichtet, wie der Airport in einer Meldung erklärte. In den Umpackstationen können Fluggäste ihr Gepäck diskret umpacken und wiegen; die Vorbereitungsstationen dienen dazu, Handgepäck zu ordnen.

    Vom 12.12.2017
  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Verkehrszahlen: Frankfurt wächst im November

    Der Flughafen Frankfurt legt die Verkehrszahlen vor: Er ist im November deutlich gewachsen. Zieht man die Streiktage aus dem Vorjahresmonat ab, ergibt sich immer noch ein zweistelliges Plus.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus