Frankfurter Zoll findet Kokain in Märchenbüchern

08.11.2017 - 11:35 0 Kommentare

Es war einmal ... Am Frankfurter Flughafen hat der Zoll in Märchenbüchern Kokain im Wert von rund 30.000 Euro sichergestellt. Dieses war in zwei Paketen aus Uruguay versteckt, teilte das Hauptzollamt Frankfurt mit. Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auf den Sender der Pakete.

Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden. - © © dpa - Franziska Kaufmann

Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden. © dpa /Franziska Kaufmann

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  •  Sicherheitskontrolle am Flughafen. Neue Sicherheitsstrecken in Frankfurt geplant

    Deutschlands größter Airport in Frankfurt baut an und installiert neue Kontrollspuren. Die ersten sollen noch im Mai in Betrieb gehen. Gleichzeitig kritisiert Fraport-Chef Schulte rechtliche Beschränkungen.

    Vom 25.05.2018
  • Fraport-Chef Stefan Schulte auf der Hauptversammlung 2018. Frankfurter Flughafen will Passagierkontrollen übernehmen

    Auf der Jahreshauptversammlung von Fraport drängt der Frankfurter Flughafenbetreiber darauf die Sicherheitskontrollen für die Passagiere selbst zu organisieren. Außerdem stellt Unternehmenschef Schulte das Finanzergebnis vor.

    Vom 29.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus