Frankfurt wächst im Mai fast zweistellig

13.06.2018 - 09:19 0 Kommentare

Der Frankfurter Flughafen weist für den Mai ein starkes Wachstum aus. Begünstigt auch durch die Feier- und Brückentage und die frühen Pfingstferien. Aber auch die internationalen Fraport-Beteiligungen wachsen deutlich.

Bilck aus dem DFS Tower Nord in Richtung Frankfurt am Main mit  - © © Fraport - Stefan Rebscher

Bilck aus dem DFS Tower Nord in Richtung Frankfurt am Main mit © Fraport /Stefan Rebscher

Das Passagierwachstum am Frankfurter Flughafen hält ungebremmst an. Im vergangenen Monat zählte der Airport rund 6,1 Millionen Fluggäste. Das entspricht einem deutlichem Plus von 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte Betreiber Fraport mit.

Ähnlich hoch war auch der Anstieg der Flugbewegungen. Im Mai zählte der Flughafen neun Prozent mehr Starts und Landungen als im Mai 2017 - was in absoluten Zahlen 45.708 Flugbewegungen entspricht.

Europaverkehr wächst deutlich

Begünstigt wird der Zuwachs durch die Lage der Feier- und Brückentage sowie der frühen Pfingstferien in einigen Bundesländern. Mit einem Plus von fast 18 Prozent nahm der Europaverkehr zu. Der gesamte Interkontinentalverkehr stagnierte hingegen bei einer minimalen Zunahme um 0,6 Prozent.

Das Cargo-Aufkommen nahm im Mai ganz leicht um 1,1 Prozent ab. Damit wurden insgesamt 184.555 Tonnen Fracht am Airport umgeschlagen.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen des Flughafens Frankfurt von Mai 2017 bis Mai 2018.

Weltweite Fraport-Beteiligungen im Plus

Auch die weltweiten Fraport-Beteiligungen legten im abgelaufenem Monat allesamt deutlich zu. Spitzenreiter bleiben die beiden Twin-Star-Airports in Burgas und Varna, die mit rund 330.000 Passagieren ein Plus von 40 Prozent verbuchten. Auch Antalya und die griechischen Regionalflughäfen wuchsen kräftig. Das geringste Wachstum verzeichneten die beiden brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre, die seit Januar neu im Fraport-Portfolio sind.

Flughafen
Passagierzahlen
(Mai 2018)
Veränderung in Prozent
Twin Star
331.648
+39,3
Antalya
3.500.632
+36,3
Regional Airports of Greece
3.143.697
+21,0
Ljubljana
167.257
+14,4
St. Petersburg
1.576.186
+12,9
Lima
1.866.074
+11,9
Xi'an
3.767.157
+9,5
Hannover
574.109
+5,6
Fortaleza
472.280
9,0
Porto Alegre
648.244
-0,7

Die Veränderungen ergeben sich aus dem Vergleich Mai 2017/Mai 2018. Quelle: Fraport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Streik und Wetter belasten Frankfurt im April leicht

    Deutschlands Airport-Primus weist für April ein solides Plus aus. Getrübt wird das Wachstum nur von den streik- und witterungsbedingten Ausfällen. Auch die internationalen Fraport-Beteiligungen legen durchweg zu.

    Vom 15.05.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Beamte der Bundespolizei am Flughafen Frankfurt. Fraport kämpft mit Wachstumsschmerzen

    Der Verkehr am Flughafen Frankfurt wächst zu schnell. In den bestehenden Terminals herrscht häufig Enge. Das wird Thema auf dem bevorstehenden Aktionärstreffen von Betreiber Fraport.

    Vom 28.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus