Frankfurter Flughafen verbucht neuen Passagierrekord

12.08.2015 - 10:47 0 Kommentare

Am Frankfurter Flughafen sind im Juli so viele Passagiere gezählt worden wie noch nie in einem Monat. Auch die Zahl der Flugbewegungen erreichte einen neuen Höchstwert. Das Fracht-Aufkommen sank hingegen leicht.

Fluggäste laufen durch ein Gebäude des Frankfurter Flughafens. - © © dpa - Christoph Schmidt

Fluggäste laufen durch ein Gebäude des Frankfurter Flughafens. © dpa /Christoph Schmidt

Der Frankfurter Flughafen hat im Juli mit 6,2 Millionen Fluggästen den passagierstärksten Monat seiner Geschichte hingelegt. Das waren 130.000 mehr als im bisherigen Spitzenmonat, dem August 2014, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch mitteilte. Im Vergleich zum Juli des Vorjahres entsprach dies einer Steigerung um 6,6 Prozent. Am 31. Juli 2015 wurde zudem mit 216.732 Fluggästen ein Tagesrekord aufgestellt.

Auch die Zahl der Starts und Landungen war mit 43.710 so hoch wie noch nie in einem Monat. Hier lag die bisherige Höchstmarke bei 43.675 Flugbewegungen im Juli 2007.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen des Flughafens Frankfurt von Juli 2014 bis Juli 2015.

Das Fracht-Aufkommen sank hingegen leicht: Im Juli wurden an Deutschlands größtem Flughafen einschließlich umgeladener Sendungen gut 177.800 Tonnen Fracht und Luftpost abgefertigt. Das waren zwei Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Ljubljana, Lima und Xi'an mit starken Zuwächsen

Unter den Fraport-Beteiligungsflughäfen verzeichnete Ljubljana in Slowenien im Juli mit rund 172.000 Fluggästen ein Plus von 16,2 Prozent. Um zehn Prozent konnte Lima in Peru auf 1,5 Millionen Passagiere zulegen, wie Fraport weiter inforierte. Hannover zählte 563.000 Fluggäste - ein Plus von 6,6 Prozent. Um 9,8 Prozent legte der chinesische Flughafen in Xi'an auf rund drei Millionen Passagiere zu. Antalya lag bei 4,3 Millionen Passagieren mit 1,8 Prozent im Plus.

© Fraport, Lesen Sie auch: Passagierplus und Übernahmen halten Fraport auf Kurs

Die Twin-Star-Flughäfen Varna und Burgas in Bulgarien verzeichneten zusammen einen Rückgang bei der Passagierzahl um drei Prozent auf rund eine Million Passagiere. In St. Petersburg setzte sich der Rückgang der Passagierzahlen weiter fort. Zirka 1,7 Millionen Passagiere entsprechen einem Minus von 4,4 Prozent.

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Bilck aus dem DFS Tower Nord in Richtung Frankfurt am Main mit Frankfurt wächst im Mai fast zweistellig

    Der Frankfurter Flughafen weist für den Mai ein starkes Wachstum aus. Begünstigt auch durch die Feier- und Brückentage und die frühen Pfingstferien. Aber auch die internationalen Fraport-Beteiligungen wachsen deutlich.

    Vom 13.06.2018
  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Streik und Wetter belasten Frankfurt im April leicht

    Deutschlands Airport-Primus weist für April ein solides Plus aus. Getrübt wird das Wachstum nur von den streik- und witterungsbedingten Ausfällen. Auch die internationalen Fraport-Beteiligungen legen durchweg zu.

    Vom 15.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus