Frankfurter Flughafen legt im Februar zu

13.03.2019 - 08:04 0 Kommentare

Der Frankfurter Flughafen wächst im Februar bei den Passagieren als bei den Flugbewegungen. Einzug das Frachtaufkommen geht zurück. Auch die internationalen Fraport-Beteiligungen wachsen teils deutlich.

Flugzeuge auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens. - © © Fraport -

Flugzeuge auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens. © Fraport

Das Passagierwachstum am Frankfurter Flughafen entwickelt sich seit zwei Jahren durchweg positiv. Im vergangenen Monat zählte der Airport über 4,6 Millionen Fluggäste. Das entspricht einem Plus von 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte Betreiber Fraport mit. Im Februar 2017 verzeichnete der Airport das letzte Mal einen Passagierrückgang.

Ähnlich hoch war auch der Anstieg der Flugbewegungen. Im Februar zählte der Flughafen 4,7 Prozent mehr Starts und Landungen als im Februar 2018 - was in absoluten Zahlen 36.849 Flugbewegungen entspricht.

Osteuropa- und Afrika-Verbindungen legten überdurchschnittlich zu

Im Februar führten über 60 Prozent aller Flüge zu innereuropäischen Zielen, was einem Plus von 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Besonders stark war das Wachstum mit einem Plus von neun Prozent auf Routen Richtung Osteuropa. Den geringsten Zuwachs verzeichneten innerdeutsche Flüge mit einem Plus von 3,5 Prozent.

Fast 40 Prozent aller Flüge am Flughafen waren im Februar interkontinental Verbindungen, die um vier Prozentpunkte zulegten. Besonders stark war die Zunahme auf Flügen Richtung Mittel- und Südamerika (+8,6 Prozent) und Afrika (+8,2 Prozent). Abgenommen haben die Kapazitäten auf Flügen in den Nahen Osten (-3,2 Prozent).

Das Cargo-Aufkommen nahm analog zu der weiterhin schwachen Entwicklung des globalen Handels um 3,4 Prozent auf 161.366 Tonnen ab.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen des Flughafens Frankfurt von Februar 2018 bis Februar 2019.

Weltweite Fraport-Beteiligungen im Plus

Auch die weltweiten Fraport-Beteiligungen legten im abgelaufenen Monat fast allesamt zu. Spitzenreiter waren die brasilianischen Fraport-Beteiligungen, die mit rund 1,2 Millionen Passagieren ein Plus von 15,8 Prozent verbuchten. Auch die griechischen Beteiligungsflughäfen legten um 13,6 Prozent zu. Fast ähnlich stark wuchs der Flughafen Sankt Petersburg mit 13,5 Prozent auf über einer Million Passagiere. Das geringste Wachstum verzeichneten der Flughafen Lima.

Flughafen
Passagierzahlen
(Februar 2019)
Veränderung in Prozent
Fraport Brasil
1.223.980
+15,8
Regional Airports of Greece
588.433
+13,6
St. Petersburg
1.082.934
+13,5
Antalya
766.068
+10,4
St. Petersburg
1.576.186
+12,9
Xi'an
3.735.357
+6,8
Ljubljana
105.470
+6,3
Lima
1.789.855
+4,6
Twin Star Airports Bulgaria
61.580
+0,9

Die Veränderungen ergeben sich aus dem Februar 2018/Februar 2019. Quelle: Fraport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus