Frankfurter Flughafen startet "Bettwanzen"-Service

13.04.2018 - 13:55 0 Kommentare

Neuer Service am Flughafen Frankfurt: Zukünftig können Passagiere ihr Reisegepäck auf Bettwanzen untersuchen lassen, wie der Airport mitteilte. Zum Einsatz kommen speziell geschulte Hunde. Der Service ist kostenpflichtig und muss drei Tage im vor der Rückkehr angefordert werden.

Speziell trainierte Hunde untersuchen am Frankfurter Flughafen Reisegepäck nach Bettwanzen. - © © Fraport -

Speziell trainierte Hunde untersuchen am Frankfurter Flughafen Reisegepäck nach Bettwanzen. © Fraport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Beamte der Bundespolizei am Flughafen Frankfurt. Fraport kämpft mit Wachstumsschmerzen

    Der Verkehr am Flughafen Frankfurt wächst zu schnell. In den bestehenden Terminals herrscht häufig Enge. Das wird Thema auf dem bevorstehenden Aktionärstreffen von Betreiber Fraport.

    Vom 28.05.2018
  • Gepäckverladung am Frankfurter Flughafen. Fraport sucht Mitarbeiter im Ausland

    Der Frankfurter Flughafen leidet unter Personalmangel - Tausende Stellen sind unbesetzt. Deshalb wirbt der Betreiber Fraport jetzt in Südosteuropa um Arbeitskräfte - und kümmert sich sogar um Wohnraum.

    Vom 18.04.2018
  • Fraport-Chef Stefan Schulte auf der Hauptversammlung 2018. Frankfurter Flughafen will Passagierkontrollen übernehmen

    Auf der Jahreshauptversammlung von Fraport drängt der Frankfurter Flughafenbetreiber darauf die Sicherheitskontrollen für die Passagiere selbst zu organisieren. Außerdem stellt Unternehmenschef Schulte das Finanzergebnis vor.

    Vom 29.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus