Frankfurt: EU fördert Bahnanschluss von «Gateway Gardens»

22.01.2014 - 13:23 0 Kommentare

Der S-Bahnanschluss des Büro- und Gewerbestadtteils «Gateway Gardens» am Frankfurter Flughafen wird mit bis zu 1,75 Millionen Euro von der EU gefördert. Bis Fahrgäste dort ein- und aussteigen können, dauert es aber noch.

Condor-Gebäude in den Gateway Gardens - © © G&P, OFB -

Condor-Gebäude in den Gateway Gardens © G&P, OFB

Die EU fördert den S-Bahnanschluss des Büro- und Gewerbestadtteils «Gateway Gardens» am Frankfurter Flughafen mit bis zu 1,75 Millionen Euro. Diese Summe entspreche der Hälfte der Planungskosten der Stadt für die Verlegung der Gleistrasse und den Neubau des S-Bahnhofs, teilte die Kommune heute mit. Baubeginn ist Anfang 2015. 2019 soll die S-Bahn-Station fertig sein. Die Gesamtkosten bezifferte die Stadt auf rund 215 Millionen Euro. Davon trage Frankfurt etwa 84,5 Millionen Euro. Der Frankfurter Magistrat hatte den Bau der S-Bahn-Strecke zu den «Gateway Gardens» am Flughafen Mitte vergangenen Jahres auf den Weg gebracht.

Die Entscheidung der EU unterstreiche einerseits die wichtige Einbindung des neuen Stadtteils in das Netz der S-Bahnen im Rhein-Main-Verkehrsverbund. Andererseits würdige sie die Einbindung des Haltepunkts über den Flughafen- und den Hauptbahnhof Frankfurt in das europäische Eisenbahnnetz. An der Station wird mit rund 14.000 Fahrgästen pro Tag gerechnet. Im neuen Office-Park «Gateway Gardens» sitzen unter anderem die Büros der Fluggesellschaften Condor und SunExpress.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Billigflieger-Gate in Frankfurt soll früher öffnen

    Der Flughafen Frankfurt will auch Low-Cost-Carrier für weiteres Wachstum nutzen und baut deshalb einen Flugsteig nur für Billigflieger. Laut Fraport-Chef Stefan Schulte soll dieser früher als geplant in Betrieb gehen.

    Vom 06.07.2017
  • Die Startbahn West am Flughafen Frankfurt wird mit einer neuen Decke versehen. Startbahn West am Flughafen Frankfurt wird saniert

    Die Bauarbeiten zur Sanierung der Startbahn West am Frankfurter Flughafen haben begonnen. Das teilte Fraport mit. Bis Mittwoch ist nur ein Teilstück der rund 4000 Meter langen Bahn gesperrt, sodass kleinere Jets noch auf dem anderen Teil starten können. Donnerstag und Freitag soll die Bahn dann komplett gesperrt bleiben.

    Vom 23.05.2017
  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Deutschlands Airport-Primus legt im Juli zu

    Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Das ist die Monatsbilanz des Airports Frankfurt. Doch nicht nur Deutschlands größter Flughafen macht Betreiber Fraport Freude.

    Vom 10.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus