Terminal 3

FRA: Vorarbeiten für neues Terminal

04.05.2012 - 11:53 0 Kommentare

Am Frankfurter Flughafen ist mit den Vorarbeiten für den Bau eines neuen Passagierterminals begonnen worden. Der erste Bauabschnitt des Terminals soll voraussichtlich 2016 oder 2017 in Betrieb genommen werden.

Das im Süden auf dem Grund der ehemaligen Airbase geplante Terminal 3 am Flughafen Frankfurt

Das im Süden auf dem Grund der ehemaligen Airbase geplante Terminal 3 am Flughafen Frankfurt
© Fraport

Außenansicht des geplanten Terminal 3

Außenansicht des geplanten Terminal 3
© Fraport

Fraport startet Vermarktung von zusätzlich 27 Hektar Frachtflächen in der CargoCity Süd.

Fraport startet Vermarktung von zusätzlich 27 Hektar Frachtflächen in der CargoCity Süd.
© Fraport

Ausbaupläne am Flughafen Frankfurt

Ausbaupläne am Flughafen Frankfurt
© Fraport

Am Frankfurter Flughafen haben die Vorarbeiten für die milliardenschwere Errichtung eines neuen Passagierterminals begonnen. Fraport-Sprecher Dieter Hulick bestätigte am Donnerstag auf dapd-Anfrage einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Rundschau". Danach handelt es sich um Betonierungsarbeiten auf dem Vorfeld des geplanten Terminals 3. Mit dem eigentlichen Bau soll nach seinen Angaben im kommenden Jahr begonnen werden.

In Betrieb gehen werde der erste Bauabschnitt des neuen Terminals mit Baukosten von rund einer Milliarde Euro voraussichtlich 2016 oder 2017. Neben der im Herbst 2011 in Betrieb genommenen neuen Landebahn ist das dritte Terminal wesentlicher Bestandteil des Flughafenausbaus.

Das neue Terminal 3 im Süden des Flughafens auf dem Gelände der ehemaligen US-Airbase bei Zeppelinheim soll eine Kapazität von rund 25 Millionen Fluggästen pro Jahr haben. Das Terminal verfügt im Endausbau über bis zu 75 Flugzeug-Abstellpositionen am Gebäude und auf dem Vorfeld. Das neue Gebäude wird über eine Erweiterung des Passagier-Transportzuges mit den anderen Terminals im Norden des Flugfeldes verbunden.

Von: dapd, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Michael Kerkloh im Gespräch mit airliners.de. "Es werden nur noch Knappheiten verwaltet"

    Interview Münchens Flughafenchef Kerkloh fasst im Gespräch mit airliners.de zusammen, was das Moratorium bei der dritten Bahn für den Airport bedeutet. Er unterstreicht, dass die Piste auch eine Bedeutung für den gesamten Luftverkehrsstandort Deutschland hat.

    Vom 07.11.2018
  • Boeing 747 beim GBAS-Anflug auf die Südbahn des Frankfurter Flughafens. Frankfurt: Parallelanflüge jetzt mit GPS möglich

    Flugzeuge können in Frankfurt nun auf GPS-Basis parallel anfliegen. Bislang ging das nicht gleichzeitig. Der Flughafen ist der erste in Europa, der zertifiziert wurde. Nur laut DFS sind zu wenige Flugzeuge darauf vorbereitet.

    Vom 11.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus