Flugzeugwartungs-Firma Haitec sucht Hunderte neue Mitarbeiter

03.05.2017 - 08:44 0 Kommentare

350 Mitarbeiter hat das MRO-Unternehmen Haitec derzeit. Die Zahl soll sich fast verdoppeln. Grund für den Ausbau ist der Verkauf des Flughafens Hahn an die chinesische HNA Group.

Ein Haitec-Angestellter bei der Arbeit. - © © Haitec -

Ein Haitec-Angestellter bei der Arbeit. © Haitec

Am krisengeplagten Hunsrück-Flughafen Hahn will die Flugzeugwartungs-Firma Haitec in den kommenden 18 Monaten 250 bis 300 neue Mitarbeiter einstellen. Verwaltungschef Michael Rücker sagte dem SWR, sein Unternehmen sehe den laufenden Verkauf des staatlichen Airports an den chinesischen Luftfahrtkonzern HNA positiv. Das sei der Startschuss für einen massiven Ausbau.

"Derzeit arbeiten wir an maximal zwei Flugzeugen parallel", erklärte der Manager. "In Zukunft wollen wir an mindestens sechs Flugzeugen gleichzeitig sechs Inspektionen durchführen und brauchen dafür entsprechend Personal." Gegenwärtig zählt das Unternehmen mehr als 350 Mitarbeiter.

Neuer Hangar für 30 Millionen Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) teilte mit: "Die Entscheidung von Haitec zeigt, dass gerade in diesem für den Flughafen wichtigen Bereich große Chancen gesehen werden, die Zukunft für den Hahn positiv weiterzuentwickeln."

Eine Haitec-Sprecherin sagte: "Wir haben erst vor einigen Monaten eine neue große Halle für bis zu vier Flugzeuge bezogen. In die ältere kleinere Halle passen bis zu zwei Flugzeuge." Der neue Hangar kostete um die 30 Millionen Euro.

Der defizitäre Flughafen Hahn gehörte bislang zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz sowie zu 17,5 Prozent Hessen, das den Verkauf seines Anteils an die pfälzische Firma ADC verschoben hat. Rheinland-Pfalz hat erst kürzlich den Weg für den Verkauf an die chinesische HNA Group geebnet.

© dpa, Andreas Arnold Lesen Sie auch: Rheinland-Pfalz macht Weg für Hahn-Verkauf frei

Haitec ist nicht das einzige Wartungsunternehmen, das in Deutschland Personal sucht. Aktuelle Jobangebote für Fluggerätmechaniker finden Sie im airliners.de-Stellenmarkt.

Von: ch, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Halle der Lufthansa Technik in Hamburg Lufthansa Technik will Mitarbeiter-Pool vergrößern

    Lufthansa Technik sucht Mitarbeiter in technischen Berufen. Die Flugzeugwerft bereite sich auf eine mögliche Vergrößerung der Eurowings-Flotte vor, teilte das Unternehmen mit. Der Personalaufbau werde sich bis zum kommenden Jahr hinziehen und erfolge an Standorten der Treibwerksüberholung in Hamburg und Frankfurt sowie der Flugzeugwartung in München, Düsseldorf, Berlin/Tegel und Stuttgart.

    Vom 10.10.2017
  • Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. Lufthansa Technik will Kosten um 25 Prozent senken

    Nach der Flugzeugüberholung trifft es die Wartungsarbeiten: Lufthansa Technik plant erneut Einsparungen. Die Kosten sollen um ein Viertel sinken. Vermutlich trifft es viele Mitarbeiter in Frankfurt.

    Vom 03.08.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. IGL organisiert Job-Messe für Air-Berlin-Techniker

    Die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) hat für Montag (16. Oktober) eine Job-Messe in Düsseldorf für die Mitarbeiter der Air Berlin Technik organisiert.Dort würden diese laut Mitteilung mit namhaften Arbeitgebern aus dem Bereich der Flugzeugwartung zusammengebracht, um potenzielle Arbeitgeber vor zu stellen.

    Vom 13.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus