In eigener Sache

Der airliners.de-Flugzeugkalender 2018

13.10.2017 - 10:41 0 Kommentare

Bald ist Weihnachten und dann sind es auch nur noch ein paar Tage bis zum neuen Jahr. Was das für den airliners.de-Flugzeugkalender an Ihrer Wand bedeutet, wissen Sie: Sofort den neuen bestellen. Ein Loblied in eigener Sache.

Der airliners.de-Flugzeugkalender 2018 ist da! - © © airliners.de -

Der airliners.de-Flugzeugkalender 2018 ist da! © airliners.de

So gut wie jeder hier kennt ihn und viele lieben ihn - den airliners.de-Flugzeugkalender. Er verschönert in zahlreichen Flughafenbüros die Wände und hängt in Hobbykellern oder im Flur.

Nun ist das Jahr fast um und damit ergibt sich hier und da ein Problem. Weil es den airliners.de-Kalender schon so viele Jahre gibt, verbirgt sich hinter dem Kalender vielerorts ein Fleck an der Wand. Abhängen ist nicht mehr möglich. Das wäre unschön anzusehen.

Ein Heimwerker würde kurz erwägen zu streichen. Aber das erscheint zu kompliziert. Den alten Kalender noch länger angucken… irgendwie langweilig. Da bleibt nur eins: Der Fleck an der Wand muss überdeckt werden. Und hier kommt der airliners.de Flugzeugkalender 2018 ins Spiel.

Ein abwechslungsreiches Potpourri

Um ein passgenaues Wandfleck-Pendant zu füllen, hat die Redaktion ein ganzes Jahr lang Ausschau nach tollen Motiven gehalten. Herausgekommen ist ein abwechslungsreiches Potpourri der interessantesten Fluggesellschaften und Flugzeugtypen.

Überzeugen Sie sich selbst: Schon die Titelseite illustriert moderne Zeiten. Der Airbus A320neo ist so leise, man hört ihn nicht. Der Januar dagegen wird zu einer Reminiszenz an alte Zeiten: Air Berlin stellt alle Langstrecken ein. Für den Kalender landet ein A330 noch ein letztes Mal.

Die Motive im airliners.de Flugzeugkalender 2018.

Modern-romantisch geht es weiter: Ein Swiss Bombardier CS100 vor Alpenkulisse. Gleich zwei Easyjet A320 machen den April zu einem besonderen Hingucker. Der Airbus A380 darf nicht fehlen und Condor zeigt sich mit einer Boeing 757 in der flirrenden, spanischen Hitze.

Unglaublich aber wahr!

Der neueste Airbus ist der A350. In Frankfurt wie im Kalender fliegt ihn Vietnam Airlines. Wer die 767 liebt, wird dagegen den Juli lieben: Azur Air, die neue deutsche Ferienfluggesellschaft, hat die Boeing in der Flotte. Boeings neuester Spross, die 737 MAX, ist noch gar nicht an Sunexpress ausgeliefert. Dennoch fliegt sie im Kalender. Unglaublich aber wahr!

Eine "rotierende" A319 von Eurowings, eine Boeing 747 von Lufthansa im Herbstlicht, ein 787-"Dreamliner" in Nahaufnahme und ein frisch enteister MD-11-Frachter runden das neue Kalenderjahr ab. Und verdecken den Fleck – mit viel Stil, noch mehr Charme und für nur 19,95 Euro zuzüglich Versand.

Jetzt bestellen im airliners.de Shop, auf Amazon oder im gut sortierten Fachhandel.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • K(l)eine Zauberei: Ein airliners.de-Logo auf dem Smartphone. Verstärken Sie die Redaktion von airliners.de

    In eigener Sache Sie sind professioneller Journalist und suchen eine Festanstellung in Berlin? Wenn Sie sich für Politik und Wirtschaft sowie den Luftverkehrsstandort Deutschland begeistern können, sollten wir uns unterhalten.

    Vom 23.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus