Flugzeuge können am Airport Köln/Bonn kurzfristig nicht landen

10.08.2017 - 14:34 0 Kommentare

Am Airport Köln/Bonn landen am Nachmittag (10. August) bis etwa 17 Uhr keine Flugzeuge. Grund dafür seien Ausbesserungsarbeiten am Fahrbahnbelag, wie der Flughafen mitteilte. Für Starts stehe die Bahn aber zur Verfügung.

Zudem ist die Querwindbahn des Flughafens Köln/Bonn noch bis März 2018 gesperrt. - © © Airport Köln/Bonn -

Zudem ist die Querwindbahn des Flughafens Köln/Bonn noch bis März 2018 gesperrt. © Airport Köln/Bonn

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet vom Flughafen Köln/Bonn. Airport Köln/Bonn soll aktuell nicht als Ausweichflughafen genutzt werden

    Airlines sollen aktuell nicht mit dem Airport Köln/Bonn als Ausweichflughafen ("Alternate-Airport") planen. Dies sagte eine Flughafensprecherin airliners.de. Grund sind die derzeitigen Sanierungsarbeiten. Das Notam gilt für drei Monate. "Befindet sich eine Maschine in einer Notlage, kann selbstverständlich in Köln gelandet werden."

    Vom 28.07.2017
  • Der Flughafen Köln-Bonn Offiziell: Frasec übernimmt am Airport Köln/Bonn

    Die Personal- und Warenkontrollen am Flughafen Köln/Bonn werden wie von airliners.de berichtet ab Februar 2018 von Frasec übernommen. Dies teilt der Airport nun mit. Der Vertrag läuft bis 31. März 2021 mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.

    Vom 11.10.2017
  • Sturm am Flughafen Hamburg. Sturmtief behindert Flugverkehr im Nordosten

    Das Sturmtief "Xavier" hat im Nordosten Deutschlands für Verzögerungen im Flugverkehr geführt. Die beiden Berliner Flughäfen mussten vorübergehend die Abfertigung einstellen. Auch in Hamburg und Hannover kam es zu Verzögerungen. Der Sturm sorgte auch am Boden und bei der Bahn für große Probleme.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus