Flugzeuge können am Airport Köln/Bonn kurzfristig nicht landen

10.08.2017 - 14:34 0 Kommentare

Am Airport Köln/Bonn landen am Nachmittag (10. August) bis etwa 17 Uhr keine Flugzeuge. Grund dafür seien Ausbesserungsarbeiten am Fahrbahnbelag, wie der Flughafen mitteilte. Für Starts stehe die Bahn aber zur Verfügung.

Zudem ist die Querwindbahn des Flughafens Köln/Bonn noch bis März 2018 gesperrt. - © © Airport Köln/Bonn -

Zudem ist die Querwindbahn des Flughafens Köln/Bonn noch bis März 2018 gesperrt. © Airport Köln/Bonn

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Boeing 737-500 der Armenia Aircompany. Armenia Aircompany fliegt künftig ab Köln

    Armenia Aircompany will ab dem 24. April zweimal wöchentlich Jerewan mit Köln/Bonn verbinden. Jeden Dienstag und Freitag starten die Flüge in die armenische Hauptstadt, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Zum Einsatz kommt eine Boeing 737-500.

    Vom 25.01.2018
  • Blick auf den Flughafen Köln/Bonn. Flugausfälle am Airport Köln/Bonn

    Ein fußgroßes Loch in einer Piste am Flughafen Köln/Bonn hat am Dienstag zu Verzögerungen geführt. Zwischen zehn und 13 Uhr fielen zwei Flüge aus, teilte der Airport mit. Einige Flieger konnten starten, weil nur ein Teil der Runway für die Reparatur gesperrt wurde. Die zweite Bahn wird noch bis März saniert.

    Vom 10.01.2018
  • Blick auf den Flughafen Köln/Bonn. Über zwölf Millionen Passagiere in Köln/Bonn

    Jahresbilanz: 2017 sind am Flughafen Köln/Bonn rund 12,4 Millionen Menschen gestartet und gelandet. Das sind laut Airport vier Prozent mehr als im Vorjahr. Das Frachtaufkommen legte um sieben Prozent auf 840.000 Tonnen zu.

    Vom 08.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus