Flugzeug-Bar sollte laut Umfrage in zehn Jahren Standard sein

15.03.2016 - 09:31 0 Kommentare

Flugzeuge werden in knapp zehn Jahren standardmäßig eine Bar und Büromöglichkeiten bieten - so stellt es sich zumindest rund jeder Dritte in Deutschland vor. Das geht aus einer repräsentativen Yougov-Umfrage hervor. Demnach glauben 29 Prozent, dass Flugzeuge 2025 über solche Einrichtungen verfügen werden. 13 Prozent denken, dass Flugzeuge dann Panorama-Glasdächer haben werden.

Ein Flugzeug hinterlässt am Berliner Himmel Kondensstreifen. - © © dpa - Patrick Pleul

Ein Flugzeug hinterlässt am Berliner Himmel Kondensstreifen. © dpa /Patrick Pleul

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ryanair betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Ryanair untersagt Trolleys in der Kabine

    Größere Gepäckstücke werden bei Ryanair ab 1. November im Frachtraum transportiert und müssen am Gate aufgegeben werden. Das ist kostenlos, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Ein kleines Handgepäckstück (35 mal 20 mal 20 Zentimeter) darf weiterhin mit an Bord genommen werden. Gäste mit Priority Boarding önnen weiterhin ein normales Handgepäckstück mit einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm mit an Bord nehmen.

    Vom 06.09.2017
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017
  • "Jetzt schon für Zuhause einkaufen" wirbt der Rewe-Lieferservice im Lufthansa-FlyNet. Lufthansa kooperiert mit Rewe

    Fluggäste auf der Lufthansa-Langstrecke können jetzt kostenlos das Bord-Internet nutzen, um bei Rewe einkaufen. Im Rahmen eines dreimonatigen Pilotprojekts können Reisende so den Kühlschrank zu Hause bequem wieder füllen, wie beide Unternehmen mitteilten.

    Vom 05.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus