Flugsicherung und Bundeswehr testen Drohnenabwehr

08.02.2019 - 14:03 0 Kommentare

Die Bundeswehr und die Deutsche Flugsicherung (DFS) haben gemeinsam erfolgreiche Tests zur Drohnenabwehr durchgeführt. Laut einer Meldung der DFS konnten im bayerischen Manching unterschiedliche Drohnentypen in einem Luftlagebild dargestellt und anschließend mittels eines Störsenders gestoppt werden.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Drohne im Flug. Telekom und Flugsicherung gründen Drohnen-Joint-Venture

    Die Telekom und die Deutsche Flugsicherung (DFS) wollen mit dem Joint Venture "Droniq" Drohnen besser kontrollieren. Mit Sim-Karten und GPS sollen Flugverbotszonen durchgesetzt und Langstreckenflüge koordiniert werden.

    Vom 03.05.2019
  • Der Fluglotse hat drei Flughäfen im Blick. DLR testet Multi-Remote-Tower-Projekt

    Die Flugsicherungen wollen zukünftig gleich mehrere kleinere Flughäfen von einem Ort aus kontrollieren. Ein neues Multi-Remote-Tower-Verfahren soll das ermöglichen. Bei Tests in Ungarn ist das DLR jetzt einen wichtigen Schritt vorangekommen.

    Vom 09.05.2019
  • Fluglotsenarbeitsplätze der Deutschen Flugsicherung (DSF) in Karlsruhe Flugsicherung bietet bis zu 1800 Euro pro Extra-Schicht

    30 Prozent des europäischen Luftverkehrsaufkommens durchfliegt den deutschen Luftraum. Die Deutsche Flugsicherung kam schon 2018 an ihre Grenzen und bietet ihren Mitarbeitern jetzt eine großzügige Entschädigung für freiwillige Mehrarbeit an.

    Vom 06.06.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus