Fluglärmkommission Frankfurt verweigert Zustimmung

21.02.2018 - 17:21 0 Kommentare

Die Fluglärmkommission Frankfurt (FLK) hat ihre Zustimmung zu den vom Forum Flughafen und Region (FFR) erarbeiteten Schallschutz-Maßnahmen verweigert, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Wie es mit dem "Maßnahmenprogramm Aktiver Schallschutz" weitergeht sei unklar.

Fluglärmmessung am Airport Frankfurt. - © © Fraport -

Fluglärmmessung am Airport Frankfurt. © Fraport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 747 der Lufthansa am Flughafen Frankfurt. Weniger Spätflüge am Frankfurter Flughafen

    In Frankfurt geht die Zahl der Starts und Landungen nach 23 Uhr im September zurück - im dritten Monat in Folge. Dennoch will das Land weitere Maßnahmen ergreifen. Die meisten Verspätungen hat wieder Ryanair.

    Vom 02.10.2018
  • Abendlicher Betrieb am Flughafen Frankfurt. Weniger späte Flugbewegungen am Frankfurter Flughafen

    Auch im Oktober waren die Landungen und Starts nach 23 Uhr an Deutschlands größtem Airport rückläufig. Nach einer Verschlechterung im Frühsommer hält der positive Trend in Frankfurt schon seit vier Monaten an. Hessen will die Kontrollen weiter verschärfen.

    Vom 01.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus