Flughafenverband ADV beklagt ungleichen Wettbewerb in Europa

05.04.2019 - 14:33 0 Kommentare

Die jüngsten Insolvenzen von Fluggesellschaften haben die Situation kleinerer Flughäfen in Deutschland verschärft. Jetzt fordert die ADV veränderte Rahmenbedingungen. Zudem fordern die Flughäfen mehr Unterstützung beim Ausbau der Infrastruktur.

Michael Kerkloh übergibt Stefan Schulte die Amtskette des ADV-Präsidenten. - © © ADV -

Michael Kerkloh übergibt Stefan Schulte die Amtskette des ADV-Präsidenten. © ADV

Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Flughäfen (ADV) hat eine Entlastung von Kosten gefordert, die in anderen europäischen Ländern aufgrund anderer Regelungen vom Staat getragen werden. Dazu zählten der ADV zufolge Aufwendungen für Luftsicherheit, Flugsicherung und Feuerwehr.

"Es kann nicht sein, dass diese hoheitlichen Aufgaben in anderen EU-Staaten von der öffentlichen Hand finanziert werden, bei uns aber voll unter das EU-Beihilferecht fallen", erklärte der ADV-Präsident und Frankfurter Flughafenchef Stefan Schulte am Freitag nach einer Führungssitzung des Verbandes in Stuttgart.

Die EU-Kommission solle ihre Beihilfeleitlinien im kommenden Jahr entsprechend anpassen, appellierte der Verband. Gegenwärtig gilt eine Zahnjahresfrist bis 2024, bis die Flughafengesellschaften die operative Eigenwirtschaftlichkeit erreichen müssten.

© Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, Lesen Sie auch: Diese Regionalflughäfen sind von den neuen EU-Subventionsregelungen betroffen

Zugleich haben mehrere Airline-Pleiten und Konsolidierungswellen insbesondere kleinere Flughäfen in Deutschland wegen der wegfallenden Gebühreneinnahmen in Bedrängnis gebracht. Ein pauschales Urteil zur Daseinsberechtigung von kleineren Flughäfen anhand von rein betriebswirtschaftlichen Kennzahlen vorzunehmen, ist aus Sicht des ADV daher voreilig und greife zu kurz.

Flughäfen mahnen Infrastrukturausbau an

Ein weiteres zentrales Thema der Tagung war der Infrastrukturausbau an deutschen Flughäfen. Zahlreiche Länder in Europa seien Deutschland voraus - die Infrastrukturprojekte der europäischen Flughäfen rütteln auf. Ein Grund für den Flughafenverband ADV, die Verkehrspolitiker in Bund und Ländern zur Entschlossenheit aufzurufen.

© dpa, Stephanie Pilick Lesen Sie auch: "Der Luftverkehr stößt an Grenzen der Infrastruktur" Interview

An etlichen europäischen Flughafenstandorten wie beispielsweise in England, Frankreich, Österreich und der Schweiz befänden sich Großprojekte zur Infrastrukturerweiterung in der Planung beziehungsweise konsequenten Umsetzung, so der ADV. Aktuell zieht die Türkei mit einem Megaprojekt nach: Turkish Airlines zieht vom Atatürk-Airport zum neuen Großflughafen in Istanbul um. Streckenziele und Vernetzung werden am Bosporus im globalen Maßstab ausgebaut. Es soll der größte Flughafen der Welt entstehen.

© IGA, Lesen Sie auch: Vollbetrieb am neuen Istanbuler Flughafen beginnt

"Es ist dringend geboten, dass auch die deutschen Flughäfen bedarfsgerecht wachsen und erforderliche Infrastrukturmaßnahmen realisieren können. Kräftig wachsende Luftverkehrsnachfrage und steigendes Passagieraufkommen bei gleichbleibenden Kapazitäten und guter Pünktlichkeit - diese Rechnung geht über die nächsten Jahre nicht auf," argumentiert Schulte und betont weiter: "Wenn die deutschen Flughäfen hier nicht nachziehen dürfen, wird der Wirtschafts- und Logistikstandort Deutschland beschädigt".

Tatsächlich steigt die Nachfrage der Reisenden weiter. Für 2030 erwarten die deutschen ADV-Flughäfen über 300 Mio. Passagiere - das sind über 55 Mio. mehr als 2018. Trotz des Einsatzes größerer Flugzeuge ist die Wirkung des Sitzladefaktors endlich. Zusätzliche Kapazitätserweiterungen sind nach Ansicht der Flughäfen unausweichlich, sollen das zunehmende Mobilitätsbedürfnis der Menschen und die hohe Nachfrage nach Warentransporten mit guter Qualität erfüllt werden.

Von: dk mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »