Flughafenmitarbeiter im Laderaum zwingt Flugzeug zur Umkehr

14.04.2015 - 14:10 0 Kommentare

Klopfgeräusche aus dem Frachtraum unmittelbar nach dem Start vom Flughafen Seattle haben ein Flugzeug der Alaska Airlines zur Umkehr gezwungen. Nach der Landung wurde ein Flughafenmitarbeiter entdeckt, der für die Verladung von Gepäck zuständig war. Den Behörden habe er gesagt, er sei eingeschlafen.

Gepäckverladung - © © dpa - Marius Becker

Gepäckverladung © dpa /Marius Becker

Von: AFP, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Schriftzug am Flughafen Hahn Wechsel an den Kontrollen am Flughafen Hahn

    Die Personal- und Warenkontrollen am Hahn führt aktuell Kötter durch - nicht mehr lange. Denn Ende März läuft der Vertrag aus. Laut airliners.de-Informationen wird dieser nicht verlängert.

    Vom 24.01.2018
  • Handgepäck beim Sicherheitscheck am Flughafen. Mitarbeiter gehen erneut gegen Kötter vor

    Wieder juristischer Zoff für den Dienstleister Kötter am Flughafen Düsseldorf: Eine Fremdfirma kommt erneut zum Einsatz, das eigene Personal macht Minusstunden. Der Betriebsrat konsultiert das Arbeitsgericht.

    Vom 18.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus