Flughafen Wien legt Nachhaltigkeitsbericht vor

25.11.2015 - 15:35 0 Kommentare

Der Flughafen Wien hat in seinem neuen Nachhaltigkeitsbericht das bisher Erreichte und Zukunftsziele zusammengefasst. Dazu gehören unter anderem Photovoltaikanlagen und elektrobetriebene Cateringhubwagen.

Der Vorstand der Flughafen Wien AG, Julian Jäger und Günther Ofner (rechts), präsentiert den neuen Nachhaltigkeitsbericht in einem Wagen des City Airport Train - © © Flughafen Wien -

Der Vorstand der Flughafen Wien AG, Julian Jäger und Günther Ofner (rechts), präsentiert den neuen Nachhaltigkeitsbericht in einem Wagen des City Airport Train © Flughafen Wien

Der Flughafen Wien hat seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht vorgestellt. Demnach ist von 2012 bis 2014 unter anderem der Kohlendioxid-Ausstoß pro Verkehrseinheit um 20 Prozent gesunken, wie es in einer Mitteilung des Airports hieß.

Im Bereich des Energie- und Umweltmanagements wurden bereits mehr als 100 Maßnahmen durchgeführt, die zu einer wesentlichen Reduktion des Energieverbrauchs, des CO2-Ausstoßes und zu einer Erhöhung der Energieeffizienz geführt haben. Weitere im Bericht enthaltene Maßnahmen sollen sicherstellen, die Ziele für die nächsten Jahre zu erreichen, wie es weiter hieß.

So werden derzeit unter anderem zwei neuen Photovoltaikanlagen geplant. Sie sollen im ersten Halbjahr 2016 installiert werden. Aufgrund der Verfügbarkeit von Dachflächen soll dieses Programm in den Folgejahren weiter ausgebaut werden, hieß es in der Mitteilung. Zudem sollen in den kommenden Jahren zum Beispiel 30 Stück elektrobetriebene Cateringhubwagen angeschafft werden. Dadurch sollen jährlich rund 275.000 Liter Diesel eingespart werden.

In drei Jahren soll der nächste Nachhaltigkeitsbericht erscheinen, eine jährliche Aktualisierung erfolgt auf der Homepage des Unternehmens. Weitere Details zum aktuellen Nachhaltigkeitsbericht des Wiener Flughafens gibt es hier.

© Lufthansa, Lesen Sie auch: Nachhaltigkeitsbericht 2015: Lufthansa setzt auf Innovationen

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Proteste im Wald: Die Gruppe hat sich den Namen "Robin Wood" gegeben. Frankfurt: Aktivisten besetzen Wald

    Mit einer Baumbesetzung protestieren Umweltaktivisten gegen den Bau des dritten Terminals am Frankfurter Flughafen. Südöstlich des Airports sollen sechs Hektar Wald für einen Autobahnzubringer gerodet werden. Der Protest soll bis Ende Februar andauern. Laut Airport-Betreiber werde dies keinen Einfluss auf die Arbeiten haben.

    Vom 18.01.2018
  • Der Tower am Flughafen Hannover. Fliegerbombe am Flughafen Hannover entschärft

    Am Flughafen Hannover ist in der Nacht eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Flugausfälle gab es nach Airport-Angaben keine. Der Blindgänger war am Montag bei Bauarbeiten auf dem Vorfeld des Flughafens entdeckt worden.

    Vom 05.12.2017
  • Maschinen verschiedener Airlines am Flughafen Stuttgart Bombenentschärfung beeinträchtigt Flugbetrieb in Stuttgart

    Weil in einem nahegelegenen Waldgebiet eine Weltkriegsbombe entschärft wird, ist am Sonntag (19. November) der Flugbetrieb am Airport Stuttgart eingeschränkt. Wie der Flughafen mitteilt, seien zwischen elf und 13 Uhr keine Landungen möglich - lediglich Abflüge fänden statt.

    Vom 17.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus