Flughafen Wien wächst im März zweistellig

10.04.2018 - 12:22 0 Kommentare

Monatsbilanz von Österreichs größtem Flughafen in Wien: Der Airport begrüßt im März fast elf Prozent mehr Passagiere. Auch die Zahl der Flugbewegungen nimmt zu. Das Frachtaufkommen hingegen sinkt.

Schriftzug am österreichischen Flughafen in Wien. - © © Flughafen Wien AG -

Schriftzug am österreichischen Flughafen in Wien. © Flughafen Wien AG

Der Flughafen Wien meldet für März ein zweistelliges Passagierplus. Nach Airport-Angaben stieg das Passagieraufkommen um 10,6 Prozent auf rund 1,9 Millionen Fluggäste im Vergleich zum Vorjahresmonat. Den größeren Anstieg verbuchten mit einem Plus von 11,2 Prozent die Lokalpassagiere. Die Transferpassagiere nahmen um 9,1 Prozent zu.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg um drei Prozent auf über 18.000 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen sank hingegen um drei Prozent auf fast 25.700 Tonnen.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Flughafen Wien im Zeitraum März 2017 bis März 2018.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die Chefs der Airline: Niki Lauda (links) und Andreas Gruber. Lauda Motion will im Winter City-Shuttle sein

    Air Berlin reloaded: Lauda Motion stellt den Winterflugplan für Wien vor und nimmt viele Metropolverbindungen auf. Gleichzeitig soll die Flotte am Airport verdoppelt werden.

    Vom 23.05.2018
  • Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg preist im neuesten Werbespot der Deutschen Bahn deren Pünktlichkeit. Macht euch ehrlich bei der Pünktlichkeit!

    Schiene, Straße, Luft (15) Die Pünktlichkeit im Fernverkehr der Deutschen Bahn ließ 2017 mit 78,5 Prozent doch sehr zu wünschen übrig. Dabei sind die Zahlen im Flugverkehr meist noch schlechter. "Doch was heißt eigentlich 'unpünktlich'?", fragt Verkehrsjournalist Thomas Rietig.

    Vom 30.03.2018
  • Bislang betreibt Sun Express die Langstreckenflotte von Eurowings. So performte die Eurowings-Langstrecke im Winter

    Analyse Die Berichte über massive Verspätungen auf der Eurowings-Langstrecke brechen nicht ab: Dabei sind die Delays im zurückliegenden Winter durchaus vergleichbar, zeigt eine airliners.de-Auswertung. Aber es gibt Ausreißer.

    Vom 26.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus