Flughafen Wien bleibt im Juli auf Wachstumskurs

10.08.2016 - 10:35 0 Kommentare

Mehr Passagiere, mehr Fracht aber weniger Starts und Landungen - so fällt die Juli-Bilanz am Flughafen Wien im Vergleich zum Vorjahresmonat aus.

Passagiere am Flughafen Wien. - © © Flughafen Wien AG -

Passagiere am Flughafen Wien. © Flughafen Wien AG

Am Flughafen Wien sind im Juli rund 2,4 Millionen Passagiere gezählt. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von 2,9 Prozent, wie der Airport jetzt mitteilte.

Gleichzeitig ging die Zahl der Flugbewegungen zurück. Rund 20.900 Starts und Landungen gab es am Flughafen der österreichischen Hauptstadt, im Juli 2015 waren es etwa 300 mehr gewesen.

Gutes Wachstum verzeichnete Airport laut Mitteilung hingegen beim Cargokommen mit einem Plus von sechs Prozent. Insgesamt wurden rund 23.500 Tonnen Fracht abgefertigt, 1300 Tonnen mehr als im Juli des Vorjahres.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Flughafen Wien im Zeitraum Juli 2015 bis Juli 2016.

© AirTeamImages.com, Stuart Lawson Lesen Sie auch: Wie sich der Flughafen Wien an die A380 anpasst

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick auf den Flughafen Wien. Mehr Passagiere am Flughafen Wien

    Reisende, Fracht und Flugbewegungen legen am Flughafen Wien zu. Im April gab Österreichs größtem Airport: Alle wichtigen Verkehrszahlen des Flughafens Wien nehmen im Februar zu. Die Kennzahlen im Detail finden Sie hier.

    Vom 15.03.2018
  • Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München Flughafen München erwartet drei Prozent mehr Passagiere

    Für das vergangene Jahr meldet der Flughafen München nach einem Verkehrsrekord auch das beste Unternehmensergebnis der Geschichte. 2018 rechnet Airport-Chef Michael Kerkloh dank Lufthansa und Eurowings mit einem Passagierplus von rund drei Prozent.

    Vom 11.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus