Flughafen Wien stockt Anteile am Malta International Airport auf

30.03.2016 - 17:02 0 Kommentare

Der Flughafen Wien hat seine Anteile am Flughafen Malta von rund 33 Prozent auf 48 Prozent aufgestockt. Dazu wurde die indirekte Beteiligung der SNC Lavalin Group Inc. für rund 64 Millionen Euro übernommen, teilte der österreichische Airport mit.

Blick auf den Malta International Airport. - © © Malta International Airport -

Blick auf den Malta International Airport. © Malta International Airport

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". BER-Ausbau soll weitere drei Milliarden Euro kosten

    Noch hat der BER nicht eröffnet - dennoch laufen die Ausbaupläne bereits. Die Erweiterungspläne werden nicht billig. Rund drei Milliarden Euro sind laut Senat bis 2030 von Nöten - zusätzlich zu den Kosten der Verschiebung.

    Vom 11.01.2018
  • Das Terminalgebäude des Bodensee-Airports Friedrichshafen. Planungen des Bodensee-Airports genehmigt

    Die Stadt Friedrichshafen und der Bodenseekreis haben die Finanzpläne des Flughafens Friedrichshafen genehmigt. Damit sei eine langfristige Planung möglich, so der Airport zu airliners.de. Das entwickelte Konzept sieht unter anderem ein 14 Millionen Euro hohes Darlehen der Gesellschafter vor.

    Vom 19.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus