Flughafen Wien investiert mehr als 50 Millionen Euro in Büroimmobilie

04.01.2017 - 09:01 0 Kommentare

Am Flughafen Wien haben die Planungen für den neuen "Office Park 4" begonnen. Mit der Immobilie werden bis Anfang 2020 mehr als 20.000 Quadratmeter zusätzliche Büroflächen entstehen, teilte der Airport mit. Die Investitionssumme wurde mit mehr als 50 Millionen Euro beziffert.

 Errichtet wird das Gebäude an der Westseite des Towers an der Einfahrtsstraße in das Wiener Flughafen-Areal. - ©  © Flughafen Wien - Animation

Errichtet wird das Gebäude an der Westseite des Towers an der Einfahrtsstraße in das Wiener Flughafen-Areal. © Flughafen Wien /Animation

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Protest gegen den neuen Verkehrslandeplatz Coburg Gegner fordern Ende der Planung für neuen Coburger Flugplatz

    Ein Bündnis von Naturschützern und Landwirten fordert das Ende der seit Jahren laufenden Planungen für einen neuen Verkehrslandeplatz in Coburg. Die Gegner haben nochmals Gutachten eingeholt und kommen zum Schluss, dass der geplante Standort nicht genehmigungsfähig ist.

    Vom 17.08.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Erdinger Südtunnel für Anbindung an Flughafen München beschlossen

    Für eine bessere Anbindung an den Münchner Flughafen wird die S-Bahn im Stadtzentrum von Erding künftig durch einen Tunnel fahren. Dies teilt die Stadt München mit. Der rund 68 Millionen Euro teure Südtunnel ist Teil des "Erdinger Ringschlusses", mit dem Freising über den Flughafen München mit Erding verbunden werden soll.

    Vom 09.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus