Flughafen Stuttgart fördert elektrisches Fliegen

06.11.2018 - 09:27 0 Kommentare

Die Flughafen Stuttgart GmbH hat nach eigenen Angaben 250.000 Euro für das das Forschungsprojekt "Elektrisches Fliegen" der Universität Ulm und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gespendet. Im Rahmen des Projekts startete im September 2016 das weltweit erste viersitzige Elektroflugzeug HY4 an dem Airport, 2019 soll das neueste Modell abheben.

Das Elektroflugzeug HY4. - © © Flughafen Stuttgart -

Das Elektroflugzeug HY4. © Flughafen Stuttgart

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Arina Freitag: "Wizz Air hätten wir auch gern." "Wachstum wird in Stuttgart immer schwieriger"

    Interview Die Zwölf-Millionen-Marke verpasst der Airport Stuttgart in diesem Jahr knapp. Flughafenchefin Arina Freitag erklärt im Interview mit airliners.de, warum das Erreichen des Ziels auch für 2019 kein Selbstläufer ist und mit welchen Airlines das zu schaffen wäre.

    Vom 06.12.2018
  • Der S-Bahnhof am Flughafen Stuttgart. Flughafen Stuttgart drängt auf ÖPNV-Anbindung

    Die Bahn will 2019 mit dem Bau der Fernverkehrsanbindung am Flughafen Stuttgart beginnen und diesen dafür temporär von der S-Bahn abkoppeln. Airportchef Schoefer pocht darauf, dass die ÖPNV-Anbindung bleibt.

    Vom 19.12.2018
  • Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. Lauda Motion zieht in Stuttgart um

    Im kommenden Jahr wird Lauda Motion drei Maschinen in Stuttgart stationieren - und ein eigenes Terminal beziehen. Denn der österreichische Carrier setzt weiter auf Wachstum und wird die eigene Flotte noch einmal aufstocken.

    Vom 28.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus