Flughafen Stuttgart übertrifft 2015 bisherigen Passagierrekord

07.01.2016 - 17:07 0 Kommentare

Der Flughafen Stuttgart hat 2015 nicht nur mit einem Passagierrekord sondern auch mit dem bislang höchsten Umsatz in der Firmengeschichte abgeschlossen. Airport-Chef Fundel sieht nun Elf-Millionen-Marke bei den Fluggästen in Reichweite.

Passagiere steigen am Stuttgarter Airport in eine Maschine. - © © Flughafen Stuttgart -

Passagiere steigen am Stuttgarter Airport in eine Maschine. © Flughafen Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart sind im vergangenen Jahr rund 10,5 Millionen Fluggäste gezählt worden. das entspricht gegenüber 2014 einem Plus von 8,2 Prozent, teilte das Unternehmen mit. Damit wurde der bisherige Rekordwert aus dem Jahr 2007 übertroffen. Damals waren am Airport der baden-württembergischen Landeshauptstadt zirka 10,3 Millionen Passagiere gestartet oder gelandet.

Die Zahl der Starts und Landungen stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 4,9 Prozent. Insgesamt ghab es rund 130.500 Flugbewegungen, wie es weiter hieß. Mit einem Umsatz von rund 245 Millionen Euro liegt den Angaben nach zudem auch das Jahresergebnis signifikant über dem Rekordjahr 2014.

"Ohne die zahlreichen Streiks bei den Piloten, den Flugbegleitern und dem Sicherheitspersonal wäre das Wachstum noch deutlich positiver ausgefallen", teilte Flughafen-Chef Georg Fundel mit. Für dieses Jahr rechne der Airport mit drei Prozent Wachstum. "Wenn die Nachfrage stabil bleibt, ist die Elf-Millionen-Marke bei den Fluggästen in Reichweite", so Fundel.

© Flughafen Stuttgart, Lesen Sie auch: Fünf Fragen an den Stuttgarter Flughafenchef Georg Fundel

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München Flughafen München erwartet drei Prozent mehr Passagiere

    Für das vergangene Jahr meldet der Flughafen München nach einem Verkehrsrekord auch das beste Unternehmensergebnis der Geschichte. 2018 rechnet Airport-Chef Michael Kerkloh dank Lufthansa und Eurowings mit einem Passagierplus von rund drei Prozent.

    Vom 11.04.2018
  • Eurowings kam 2017 noch mit Airbus-Jets nach Heringsdorf. Usedom mit weniger Kapazitäten im Sommer

    Mitte April startet am Inselflughafen Heringsdorf die sommerliche Flugsaison. Fünf Linienverbindungen werden bis Oktober angeboten, eine weniger als im Vorjahr. Und Mittelstrecken-Jets fliegen vorerst nicht mehr.

    Vom 06.04.2018
  • Walter Schoefer: "Wir haben aktuell keinen Bedarf für eine zweite Bahn." "Wir brauchen dringend mehr Platz"

    Interview Walter Schoefer, Geschäftsführer des Stuttgarter Flughafens, erläutert im Interview mit airliners.de die geplanten Kapazitätserweiterungen und erklärt, was sich der Flughafen vom Bahnprojekt Stuttgart 21 verspricht.

    Vom 16.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus