Flughafen Stuttgart übertrifft 2015 bisherigen Passagierrekord

07.01.2016 - 17:07 0 Kommentare

Der Flughafen Stuttgart hat 2015 nicht nur mit einem Passagierrekord sondern auch mit dem bislang höchsten Umsatz in der Firmengeschichte abgeschlossen. Airport-Chef Fundel sieht nun Elf-Millionen-Marke bei den Fluggästen in Reichweite.

Passagiere steigen am Stuttgarter Airport in eine Maschine. - © © Flughafen Stuttgart -

Passagiere steigen am Stuttgarter Airport in eine Maschine. © Flughafen Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart sind im vergangenen Jahr rund 10,5 Millionen Fluggäste gezählt worden. das entspricht gegenüber 2014 einem Plus von 8,2 Prozent, teilte das Unternehmen mit. Damit wurde der bisherige Rekordwert aus dem Jahr 2007 übertroffen. Damals waren am Airport der baden-württembergischen Landeshauptstadt zirka 10,3 Millionen Passagiere gestartet oder gelandet.

Die Zahl der Starts und Landungen stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 4,9 Prozent. Insgesamt ghab es rund 130.500 Flugbewegungen, wie es weiter hieß. Mit einem Umsatz von rund 245 Millionen Euro liegt den Angaben nach zudem auch das Jahresergebnis signifikant über dem Rekordjahr 2014.

"Ohne die zahlreichen Streiks bei den Piloten, den Flugbegleitern und dem Sicherheitspersonal wäre das Wachstum noch deutlich positiver ausgefallen", teilte Flughafen-Chef Georg Fundel mit. Für dieses Jahr rechne der Airport mit drei Prozent Wachstum. "Wenn die Nachfrage stabil bleibt, ist die Elf-Millionen-Marke bei den Fluggästen in Reichweite", so Fundel.

© Flughafen Stuttgart, Lesen Sie auch: Fünf Fragen an den Stuttgarter Flughafenchef Georg Fundel

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart. Flughafen Stuttgart mit Passagier-Plus

    Im Jahr 2017 wurden insgesamt fast elf Millionen Fluggäste am Stuttgarter Airport abgefertigt, was einem Plus von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Nach Unternehmensangaben fiel allerdings die Zahl der Starts und Landungen um 1,3 Prozent. Es wurden fast 128.000 Flugbewegungen registriert.

    Vom 11.01.2018
  • Maschine der Easyjet auf der Nordbahn in Berlin-Schönefeld. ADV: Deutsche Airports wachsen 2017

    Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Die ADV bilanziert das Gesamtjahr deutscher Airports. Das Ende von Air Berlin hatte kaum Auswirkungen. Die Einzelheiten.

    Vom 05.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus