Trend zu mehr Linienflügen am Flughafen Salzburg hält an

13.01.2015 - 10:19 0 Kommentare

Der Trend am Salzburg Airport geht weiter: Auch 2014 haben die Linienflüge wieder zugelegt, während der Charterverkehr zurückging. Außerdem fliegen immer leisere Maschinen den Airport an.

Blick auf das Vorfeld des Flughafens Salzburg - © © Flughafen Salzburg -

Blick auf das Vorfeld des Flughafens Salzburg © Flughafen Salzburg

Der Linienverkehr nimmt zu, der Charterverkehr nimmt ab: Dieser Trend hat sich 2014 am Salzburger Flughafen fortgesetzt. Das teilte der Airport mit. So stieg das Passagieraufkommen bei den Linienflügen um etwas mehr als 16 Prozent auf 1,3 Millionen Fluggäste. Die Flugbewegungen im Linienverkehr legten im Vergleich zu 2013 um zehn Prozentpunkte zu.

Insgesamt hat der Flughafen Salzburg im vergangenen Jahr etwas mehr als 1,8 Millionen Passagiere gezählt. Das sind fast zehn Prozent mehr als noch 2013. "Unsere Planungen und Bemühungen der letzten Jahre rechnen sich endlich", sagte Flughafengeschäftsführer Roland Hermann.

Erfreulich sei auch die Entwicklung der Flugzeugtypen am Salzburger Flughafen. "Moderne Airbus A319 und A320 ersetzten lautere und ältere Boeing 737 Maschinen und auch der Anteil der leiseren Turboprop Flugzeuge nahm letztes Jahr deutlich zu", so Hermann.

Auch im Cargo-Bereich konnte der Airport Salzburg zulegen. Knapp 200 Tonnen entsprechen einem Plus von etwas mehr als zehn Prozent. 2013 waren es noch 182 Tonnen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Feierliche Eröffnung der Easyjet-Basis am Flughafen Berlin-Tegel im Januar 2018. Warum Tegel wächst und Schönefeld schrumpft

    Die Passagierzahlen in Berlin sind seit Jahren im Steigflug, doch das Wachstum der beiden Airports ist ungleich. Nach der Air-Berlin-Pleite wächst Tegel wieder stark, Schönefeld hingegen schrumpft aktuell deutlich.

    Vom 16.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus