Flughafen Saarbrücken sieht sich im Aufwind

01.02.2016 - 17:21 0 Kommentare

Der Flughafen Saarbrücken hat im vergangenen Jahr bei den Passagierzahlen zweistellig zulegen können. Allerdings war 2015 auch das erste Jahr nach dem Aus für den benachbarten Flughafen Zweibrücken.

Ein Follow-Me-Fahrzeug auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken. - © © dpa - Oliver Dietze

Ein Follow-Me-Fahrzeug auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken. © dpa /Oliver Dietze

Am Flughafen Saarbrücken sind im vergangenen Jahr rund 469.000 Fluggäste gezählt worden. Das entspricht einem Plus von zirka 70.000 Passagieren oder 17,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2014, wie der Airport am Montag informierte. Auch bei den Flugbewegungen gab es demnach einen Zuwachs von 23,6 Prozent.

Allerdings war 2015 auch das erste Jahr nach dem Aus für den benachbarten Flughafen Zweibrücken. Dort war Anfang November 2014 die letzte Passagiermaschine gestartet. Der rund 30 Kilometer vom Flughafen Saarbrücken gelegene Airport hatte Insolvenz anmelden müssen, weil die EU-Kommission verlangte, dass er 47 Millionen Euro an Staatsbeihilfen zurückzahlt.

Die Steigerung der Passagierzahlen in Saarbrücken führte der Flughafen jetzt auch auf das Engagement von Tuifly zurück. 2015 hoben den Angaben zufolge rund 109.000 Passagiere mit Tuifly ab. Die Fluggesellschaft hatte bereits im September 2014 den Rückzug vom Flughafen Zweibrücken und den Wechsel nach Saarbrücken angekündigt. Anfang Mai war Tuifly nach mehreren Jahren Pause ins Saarland zurückgekehrt.

Sowohl die saarländische Wirtschaftsministerin, Anke Rehlinger (SPD), als auch Saarbrückens Flughafenchef Thomas Schuck zeigen sich laut Mitteilung mit dem zurückliegenden Jahr "sehr zufrieden". Beide betonten aber, dass es nicht so sehr um eine Steigerung der Passagierzahlen "um ihrer selbst willen" gehe. Wichtig sei, den Kurs der wirtschaftlichen Konsolidierung konsequent fortzusetzen. Es wird aber auch Geld ausgegeben: 2016 plant der Flughafen Investitionen in Höhe von insgesamt 2,1 Millionen Euro.

© dpa, Oliver Dietze Lesen Sie auch: Flughafen Zweibrücken: Gläubigerversammlung gibt grünes Licht für Verkauf

Von: gk

airliners.de-Konferenz
Über die Herausforderungen für den Luftverkehr in Deutschland

Lassen Sie sich das airliners.de-Fachgespräch „Level Playing Field“ nicht entgehen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen in nächster Zeit entscheidend für die Entwicklung des Luftverkehrs in Deutschland sein werden. Diskutieren Sie mit:

  • Perspektiven aus der neuen EU-Luftverkehrsstrategie
  • Aussichten zum neuen Luftverkehrskonzept
  • Auswirkungen aktueller Wettbewerbsverschiebungen

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programm:
Alle Infos und Tickets

Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »