Flughafen München: Unterstützerkreis für dritte Bahn wird größer

04.08.2016 - 12:32 0 Kommentare

Deutlich für eine dritte Bahn am Flughafen München haben sich jetzt auch die bayerischen Spediteure ausgesprochen. Ohne diese müsste langfristig über Alternativen nachgedacht werden.

Blick auf den Flughafen München. - © © dpa - Peter Kneffel

Blick auf den Flughafen München. © dpa /Peter Kneffel

Eine rasche politische Entscheidung zugunsten einer dritten Bahn am Flughafen München hat jetzt auch der Landesverband Bayerischer Spediteure (LBS) gefordert. Ohne den Ausbau der dritten Start-und Landebahn sei die Branche langfristig gezwungen, über Alternativen nachzudenken, hieß es in einer Mitteilung.

Schon heute müsse Fracht aufgrund fehlender Kapazität vom Münchener Airport zu anderen Flughäfen auf der Straße transportiert werden. Die Fracht werde dabei bereits abflugfertig am Flughafen München konsolidiert. "Anschließend wird sie zu einem anderen Flughafen auf der Straße transportiert und von dort ins Flugzeug verladen. Wirtschaftlich und ökologisch vollkommen widersinnig" so LBS-Geschäftsführerin Edina Brenner.

Die Luftfracht am Münchner Flughafen stelle nicht nur für die Speditions- und Logistikbranche, sondern auch für die bayerische Wirtschaft insgesamt einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Damit das auch so bleibt, sei aus Sicht des LBS eine dritte Start- und Landebahn unverzichtbar.

© Flughafen München, Lesen Sie auch: Diese Faktoren prägen die Diskussion um die dritte Piste in München

Die geplante Bahn sorgt bereits seit Längerem politische Diskussionen. Eine breite Mehrheit der CSU-Landtagsfraktion will sie unbedingt. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will hingegen eine andere Lösung als über einen neuen Bürgerentscheid in der Landeshauptstadt München nicht mittragen.

Innerhalb der Wirtschaft wächst hingegen die Unterstützung. Unter gutfuerbayern.de setzen sich bereits mehr als 150 Firmen und Wirtschaftsverbände für das Vorhaben ein. Zum Start der Webseite im Oktober 2015 waren es rund 60.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München Flughafen München erwartet drei Prozent mehr Passagiere

    Für das vergangene Jahr meldet der Flughafen München nach einem Verkehrsrekord auch das beste Unternehmensergebnis der Geschichte. 2018 rechnet Airport-Chef Michael Kerkloh dank Lufthansa und Eurowings mit einem Passagierplus von rund drei Prozent.

    Vom 11.04.2018
  • S-Bahn am Flughafen München. Flughafen München bekommt neue Express-Züge

    Der Flughafen München bekommt eine bessere Bahnanbindung. Ende 2018 halten hier erstmals "Üfex-Züge", ein komplett neues Bahnprodukt. In den folgenden zehn Jahren soll weitere neue Verbindungen folgen.

    Vom 13.02.2018
  • Flughafen München: Der Airport soll eine weitere S-Bahn-Anbindung bekommen. Baurecht für Erdinger Ringschluss erlassen

    26 Jahre nach Eröffnung des Flughafens München kommt die zweite Schienenanbindung in Fahrt: Das Eisenbahnbundesamt erlässt Baurecht für den Streckenabschnitt bis zur Stadtgrenze Erding.

    Vom 09.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus