Airport München mit weniger Passagieren im November

16.12.2015 - 09:36 0 Kommentare

Die November-Bilanz am Flughafen München zeigt: Deutschlands zweitgrößter Airport musste im Ufo-Streikmonat bei den Passagieren ein Minus hinnehmen. Das gilt auch für die Flugbewegungen.

Ein Mann ruht sich auf einer Bank in einem Terminal am Flughafen in München aus. - © © dpa - Andreas Gebert

Ein Mann ruht sich auf einer Bank in einem Terminal am Flughafen in München aus. © dpa /Andreas Gebert

Der Airport in München hat im vergangenen November weniger Passagiere gezählt als noch im Vorjahresmonat. Das geht aus den Zahlen des Flughafenbetreibers FMG hervor. Demnach wurden rund drei Millionen Fluggäste registriert - das sind rund vier Prozent weniger als noch im November 2014. Grund dafür dürfte der Streik bei der Lufthansa gewesen sein.

Auch die Zahl der Flugbewegungen sank um rund vier Prozent. Insgesamt starteten oder landeten im vergangenen November rund 29.700 Maschinen an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen. Das Cargo-Aufkommen stagnierte im Vergleich zum Vorjahresmonat. Rund 28.600 Tonnen wurden an dem bayerischen Airport umgeschlagen.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen, Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von November 2014 bis November 2015.

Von Januar bis einschließlich November liegt das Passagierwachstum am Flughafen München mit fast drei Prozent im Plus, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Ingesamt wurden bisher 38 Millionen Reisende gezählt. Im vergangenen Jahr waren es am Ende 38,7 Millionen Passagiere.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Air-Berlin-Pleite belastet Airport-Wachstum

    Monatsstatistik: Das Wachstum der ADV-Flughäfen wird im Oktober durch das Ende der Air Berlin ausgebremst. Deren beiden ehemalige Hubs verlieren deutlich. Die Zahlen in der Übersicht.

    Vom 23.11.2017
  • Passagiere am Flughafen Köln/Bonn. Airport Köln/Bonn wächst im Oktober

    Der Flughafen Köln/Bonn hat über 1,2 Millionen Passagiere abgefertigt. Das seien laut Airport zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Um denselben Faktor legte die Zahl der Flugbewegungen zu - auf über 9100. Das Luftfrachtaufkommen stieg um acht Prozent auf über 74.600 Tonnen.

    Vom 22.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus