Flughafen München kann bei Passagieraufkommen und Fracht zulegen

11.08.2016 - 12:37 0 Kommentare

Der Juli hat dem Flughafen München nicht nur mehr Passagiere beschert als im Vorjahresmonat. Auch bei der Luftfracht wurde ein höheres Aufkommen registriert, wie der Airport jetzt informierte.

Blick auf das neue Satellitenterminal am Münchner Flughafen. - © © Flughafen München - Werner Hennies

Blick auf das neue Satellitenterminal am Münchner Flughafen. © Flughafen München /Werner Hennies

Am Flughafen München sind im Juli rund 4,1 Millionen Fluggäste gestartet oder gelandet. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von etwa 180.000 Passagieren beziehungsweise 4,6 Prozent, wie aus den jetzt vom Airport veröffentlichten Zahlen hervorgeht.

Damit hat der bayerische Flughafen den Kurs des ersten Halbjahres fortsetzen können. Von Januar bis Juni waren knapp 20 Millionen Passagiere abgefertigt worden - rund zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und so viele wie noch nie in einem ersten Halbjahr.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen, Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von Juli 2015 bis Juli 2016.

Beim Cargoaufkommen ging es im Juli ebenfalls aufwärts. Rund 29.700 Tonnen Fracht wurden am Flughafen München umgeschlagen. Das waren zirka 900 Tonnen beziehungsweise zwei Prozent mehr als im Vorjahresmonat, hieß es weiter. Aufgrund des steigenden Frachtaufkommens hatten sich erst unlängst auch die bayerischen Spediteure für eine zügige politische Entscheidung in Sachen dritter Startbahn ausgesprochen.

Darüber hinaus wurden im Juli mehr Starts und Landungen am Münchener Flughafen gezählt. Rund 35.800 Flugbewegungen weist die Statistik aus, zirka 1400 beziehungsweise 3,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

© FMG, Lesen Sie auch: Am Flughafen München sind immer mehr Mitarbeiter beschäftigt

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus