Flughafen München will Airport in Taiwan zur Seite stehen

01.03.2016 - 12:07 0 Kommentare

Die Betreibergesellschaft des Flughafen München FMG will die Taoyuan International Airport Corporation bei zwei Großprojekten unterstützen. Eine entsprechende Absichtsreklärung ist jetzt unterschrieben worden, teilte die FMG mit. Am Taoyuan International Airport soll das Terminal 2 erweitert sowie ein drittes Abfertigungsgebäude für 45 Millionen Passagiere pro Jahr neu gebaut werden.

Münchens Flughafenchef Michael Kerkloh und sein taiwanesischer Amtskollege David Fei unterzeichnen das Memorandum of Understanding, auf dessen Basis Details eines möglichen Beratungsprojektes verhandelt werden sollen. - © © FMG - Stephan Görlich

Münchens Flughafenchef Michael Kerkloh und sein taiwanesischer Amtskollege David Fei unterzeichnen das Memorandum of Understanding, auf dessen Basis Details eines möglichen Beratungsprojektes verhandelt werden sollen. © FMG /Stephan Görlich

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Koffer mit Khat. Zoll entdeckt 45 Kilo Drogen

    Der Zoll am Flughafen München hat bei einer Reisenden 45 Kilogramm der Kau-Droge Khat sichergestellt. Die Ukrainerin war laut Polizei von Nairobi nach München unterwegs. Das Zollfahndungsamt München hat die Ermittlungen übernommen.

    Vom 15.12.2017
  • Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden. München: Schmuggel-Marihuana mit Kaffee-Handtuch umwickelt

    Der Zoll am Airport München hat einen Reisenden mit 15 Kilogramm Marihuana gestellt. Laut Mitteilung hatte ein Spürhund die Drogen erschnüffelt. Um den Geruch der Drogen zu überdecken, hatte der Mann diese mit Folien umwickelt und mit einem in Kaffee getränkten Handtuch abgedeckt.

    Vom 08.12.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Flughafen München bietet Apartments für Mitarbeiter

    Die Flughafen München GmbH gestaltet ehemalige Büros in Apartments für Mitarbeiter um. Im Juli eröffnet ein Apartment-Neubau im Münchner Stadtteil Bogenhausen; Anfang 2019 folgen mehr als 100 temporäre Unterkünfte in Hallbergmoos. "Wir sprechen intern von einer Art Mitarbeiterhotel", sagt Projektleiter Franz Kress.

    Vom 04.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus