Flughafen Magdeburg/Cochstedt wird vorerst geschlossen

Der Airport Magdeburg/Cochstedt wird vorerst geschlossen. Der Grund: das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat eine Betriebsfreigabe entzogen. Dieser Schritt hat den Airport überrascht.

Blick auf den Flughafen Magdeburg-Cochstedt. - © © dpa - Jens Wolf

Blick auf den Flughafen Magdeburg-Cochstedt. © dpa /Jens Wolf

Der Airport Magdeburg/Cochstedt wird ab Donnerstag, 1. September, vorerst geschlossen. Entsprechende Informationen von airliners.de bestätigte Flughafen-Sprecher Jens Galkow jetzt auf Anfrage. Demnach das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt dem Airport die Betriebsfreigabe für den Instrumentenlandeanflug entzogen.

Solange der Flughafen einen dafür notwendigen Nachweis nicht liefern könne, sei der Betrieb nur mit einer Sondergenehmigung möglich, sagte Galkow. Von der Behörde selbst hieß es: Man habe aufgrund des "Insolvenzverfahrens sowie des fehlenden Nachweises der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit" die Betriebsfreigabe für den Instrumentenflugbetrieb einschließlich des Sichtflugbetriebs widerrufen.

Airport kritisiert - Amt widerspricht

Der Bescheid der Behörde sei ohne Vorwarnung übermittelt worden, so der Airport-Sprecher weiter. Der Flughafen sei völlig überrascht, man habe keine Möglichkeit bekommen, den Nachweis vorher zu erbringen.

Dem widerspricht das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt. "Im Vorfeld der jetzigen Entscheidung wurde der Fluggesellschaft in einer vierwöchigen Anhörungsfrist, die nochmals verlängert wurde, erneut die Möglichkeit eingeräumt, den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu erbringen", hieß es. "Dieses Anhörungsschreiben blieb unbeantwortet, die notwendigen Nachweise wurden nicht vorgelegt."

Der Airport kündigte an, den Nachweis so schnell wie möglich zu erbringen. Wie lange das dauern wird, konnte der Sprecher nicht abschätzen. Auf das laufenende Insolvenzverfahren habe die aktuelle Entwicklung keine Auswirkungen.

© dpa, Jens Wolf Lesen Sie auch: Nächste Stufe beim Insolvenzverfahren am Flughafen Cochstedt

Der 30 Kilometer von Magdeburg entfernte Flughafen war früher vom russischen Militär genutzt worden. Nach der Wende wurde er mit Millionen-Summen aus Steuergeldern zu einem regulären Zivilflughafen ausgebaut.

Der Betrieb schrieb allerdings rote Zahlen und ist deshalb im Jahr 2010 für gut eine Million Euro an die dänische Airport Development A/S verkauft worden. Vorübergehend hatten Billigflieger den Flughafen angesteuert. In die schwarzen Zahlen schaffte es das Unternehmen allerdings nie.

Von: ch

Datum: 31.08.2016 - 17:31

Adresse: http://www.airliners.de/flughafen-magdeburg-cochstedt-geschlossen/39439