Flughafen Köln/Bonn: 2018 Rekord, 2019 Rückgang

07.12.2018 - 08:38 0 Kommentare

Der Flughafen Köln/Bonn erwartet nach einem neuen Passagierrekord in diesem Jahr für 2019 einen Rückgang. Trotz eines für die Airlines schwierigen Sommers mit zahlreichen Verspätungen und Flugausfällen werde 2018 mit knapp 13 Millionen Passagieren eine neue Rekordmarke geknackt, teilte der Airport mit.

Blick auf den NRW-Airport Köln/Bonn. - © © AirTeamImages.com -

Blick auf den NRW-Airport Köln/Bonn. © AirTeamImages.com

Im vergangenen Jahr waren es laut ADV rund 12,4 Millionen. Ein Plus von vier Prozent - so viel wie der Sprung auf knapp 13 Millionen Fluggäste bedeuten würde.

Im nächsten Jahr rechne man aber wieder mit einem Rückgang um eine Million Passagiere. Als Gründe nannte der Airport die Verlagerung der Eurowings-Langstrecken und Kapazitätskürzungen bei anderen Fluglinien. Neue Kunden wie Easyjet oder British Airways könnten die Verluste "nur teilweise ausgleichen", hieß es.

Das Wirtschaftsergebnis werde im kommenden Jahr negativ ausfallen: Der Flughafen erwartet demnach einen Verlust in Höhe von rund 20 Millionen Euro. Darin enthalten seien zehn Millionen Euro zur strukturellen Rückführung der Personalkosten. 2020 solle dann wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt werden.

Von: br mit Material von dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus