Flughafen Kassel wird nicht zurückgestuft

21.12.2017 - 14:50 0 Kommentare

Der Airport Kassel-Calden wird nicht zum Verkehrslandeplatz zurückgestuft. Dies ergab nun die Prüfung des Landes Hessens. Den Ausschlag gab nicht nur das Engagement von Sundair, sondern vor allem gesunkene Kosten.

Terminalgebäude des Flughafens Kassel-Calden: Überprüfung gemäß Koalitionsvertrags.Foto: © dpa, Uwe Zucchi

Der defizitäre Airport Kassel-Calden wird nicht zum Verkehrslandeplatz zurückgestuft. Die Prüfung des hessischen Finanz- und Wirtschaftsministeriums habe ergeb en, dass die jährlich vom Land zu tragenden Kosten für den Flughafen in den vergangenen Jahren deutlich gesenkt worden seien, teilte das Ministerium nun mit.

Der Druck, der durch die Einsparvorgaben aus dem Koalitionsvertrag aufgebaut wurde, hat gewirkt.

Thomas Schäfer (CDU), Finnazminister des Landes Hessen

Der Flughafen ist seit dem Ausbau 2013 defizitär, zuletzt beliefen sich die roten Zahlen auf 6,18 Millionen Euro. Der Prüfung der externen Experten zufolge gibt das Land zum jetzigen Zeitpunkt indes mehr als 2,55 Millionen Euro weniger aus als noch 2014.

Durch das Engagement von Schauinsland Reisen und Sundair am Airport Kassel war bereits spekuliert worden, dass der Flughafen seinen Status behält, weil er touristischen Luftverkehr anbietet.

Koalitionsvertrag schrieb Prüfung vor

Der Regionalflughafen rechnet bis Ende des Jahres mit über 70.000 Passagieren. Er ist damit weit von der prognostizierten halben Million Passagiere im Jahr 2024 entfernt. Im Koalitionsvertrag der schwarz-grünen hessischen Landesregierung war festgelegt worden, dass der Airport in diesem Jahr auf den Prüfstand kommt. Im Raum stand im Zusammenhang damit auch eine Rückstufung als Verkehrslandeplatz.

Trotz des hohen Fehlbetrags hatte der Airport 2016 seine Vorgaben erfüllt, da das Defizit im Jahresvergleich gesunken war. Das Defizit müssen die Gesellschafter des Airports entsprechend ihrer Beteiligung tragen.

Gesellschafter des Flughafens Kassel-Calden
Angaben in Prozent
Land Hessen 68
Stadt Kassel 13
Landkreis Kassel 13
Gemeinde Calden 6

Quelle: dpa

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick auf das Vorfeld des BER. Finanzplan für BER-Ausbau unklar

    6,5 statt der geplanten zwei Milliarden Euro wird der BER bis zur Eröffnung 2020 insgesamt kosten - und die Finanzierung nach der Eröffnung? Diese Entscheidung vertagte der Airport-Aufsichtsrat auf Ende August.

    Vom 16.07.2018
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Das erwartet die Branche vom Gipfel

    Luftfahrtgipfel in Hamburg: Die Branche diskutiert die Probleme des Sommers. Der BDL ist die Stimme vieler Akteure - und sieht Handlungsbedarf bei Unternehmen und Politik.

    Vom 04.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus