Flughafen Hannover erneuert Vorfeldflächen bei laufendem Betrieb

23.02.2016 - 10:35 0 Kommentare

Am Flughafen Hannover werden ab Ende Februar die Vorfeldflächen erneuert und die Entwässerung modernisiert. Bis 2026 soll ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag aus eigenen Mitteln investiert werden, teilte der Airport mit. Für den Flugverkehr werden die Arbeiten bei laufendem Betrieb voraussichtlich keine Auswirkungen haben.

Im ersten Bauabschnitt wird in diesem Jahr die Vorfeldfläche am Flughafen Hannover zwischen Terminal A und Fracht A grunderneuert. Bis zum Jahr 2026 werden in mehreren Bauabschnitten weitere Teile des Vorfeldes folgen. - © © Flughafen Hannover -

Im ersten Bauabschnitt wird in diesem Jahr die Vorfeldfläche am Flughafen Hannover zwischen Terminal A und Fracht A grunderneuert. Bis zum Jahr 2026 werden in mehreren Bauabschnitten weitere Teile des Vorfeldes folgen. © Flughafen Hannover

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Startbahn West am Flughafen Frankfurt wird mit einer neuen Decke versehen. Startbahn West am Flughafen Frankfurt wird saniert

    Die Bauarbeiten zur Sanierung der Startbahn West am Frankfurter Flughafen haben begonnen. Das teilte Fraport mit. Bis Mittwoch ist nur ein Teilstück der rund 4000 Meter langen Bahn gesperrt, sodass kleinere Jets noch auf dem anderen Teil starten können. Donnerstag und Freitag soll die Bahn dann komplett gesperrt bleiben.

    Vom 23.05.2017
  • An vier Teilstücken der Start- und Landebahn wurde gearbeitet. Flugbetrieb am Airport Rostock-Laage kann wieder aufgenommen werden

    Die Bauarbeiten am Airport Rostock-Laage sind wie geplant beendet worden. Somit könne der Flugbebtrieb wieder aufgenommen werden, teilte der Flughafen mit. In den rund drei Wochen wurde unter anderem die Start- und Landebahn saniert. Die Kosten betragen 2,5 Millionen Euro.

    Vom 12.05.2017
  • Maschinen verschiedener Fluggesellschaften stehen am Airport in Bern (Archivfoto). Pistensanierung in Bern geht in zweite Etappe

    Am 17. Mai startet die Sanierung der Start- und Landebahn am Airport Bern in die zweite Phase. Die Arbeiten würden nachts durchgeführt, der Flugverkehr sei nicht beeinträchtigt, teilte der Schweizer Flughafen mit. Die Kosten des Projekts betragen umgerechnet rund 4,6 Millionen Euro.

    Vom 03.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus