Flughafen Hamburg verzeichnet Passagierplus von elf Prozent

16.05.2017 - 10:20 0 Kommentare

Mehr Passagiere, weniger Flugbewegungen und weniger Fracht - das ist die April-Bilanz des Flughafens Hamburg. Der Airport nennt für das Plus bei den Fluggästen mehrere Gründe.

Passagiere warten am Flughafen in Hamburg. - © © dpa - Christian Charisius

Passagiere warten am Flughafen in Hamburg. © dpa /Christian Charisius

Der Flughafen Hamburg hat im April ein Passagierplus von rund elf Prozent erzielt. Insgesamt wurden im vierten Monat dieses Jahres rund 1,5 Millionen Fluggäste gezählt, wie der Hansestadt-Airport jetzt bekanntgab.

"Das Wachstum wurde durch mehrere Sondereffekte positiv beeinflusst", hieß es. Genannt wurden zum Beispiel die Osterfeiertage und Ferien in Schleswig-Holstein und Niedersachsen, die in diesem Jahr komplett in den April gefallen seien. Außerdem seien die Vorjahreszahlen aufgrund eines Verdi-Streiks abgeschwächt.

Die Zahl der Flugbewegungen ging im April zurück, und zwar um mehr als vier Prozent. Der Flughafen Hamburg registrierte 13.000 Starts und Landungen. Das Cargo-Aufkommen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat ebenfalls. Es ging um knapp drei Prozent auf etwas mehr als 3000 Tonnen zurück.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Hamburger Airport von April 2016 bis April 2017.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus