Flughafen Hamburg legt im Januar vor allem bei Fracht zu

15.02.2016 - 13:59 0 Kommentare

Mehr Passagiere bei weniger Flugbewegungen - so lässt sich der Januar am Flughafen Hamburg zusammenfassen. Bei der Fracht konnte der Airport gleichzeitig ein deutliches Plus verzeichnen.

Blick auf den Hamburger Flughafen. - ©  © dpa - Axel Heimken

Blick auf den Hamburger Flughafen. © dpa /Axel Heimken

Am Flughafen Hamburg sind im Januar rund 960.000 Passagiere gezählt worden. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von rund 15.000 Fluggästen beziehungsweise 1,6 Prozent, teilte der Airport mit. Das höchste absolute Passagierwachstum wurde auf den Strecken nach Barcelona, Madrid, Amsterdam und Paris verzeichnet.

Gleichzeitig ging die Zahl der Starts und Landungen um 2,9 Prozent zurück. Insgesamt gab es im Januar rund 10.500 Flugbewegungen, im Januar 2015 waren es etwa 300 mehr.

Beim Cargoaufkommen gab es hingegen mit 11,9 Prozent ein deutliches Plus. Rund 2400 Tonnen Luftfacht wurden im Januar am Hamburger Flughafen umgeschlagen, um Vorjahresmonat waren es zirka 260 Tonnen weniger.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Hamburger Airport von Januar 2015 bis Januar 2016.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick auf den Flughafen Münster/Osnabrück. Deutsche Airports legen im Mai zu

    Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Die deutschen ADV-Flughäfen wachsen im Mai. Doch die Entwicklung der einzelnen Airports ist sehr unterschiedlich. Die Zahlen im Detail.

    Vom 27.06.2017
  • Flughafen Dresden Passagierzahl am Flughafen Dresden wächst im April zweistellig

    Am Flughafen Dresden wurden im April rund 138.400 Passagiere gezählt. Das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilte die Mitteldeutsche Airport Holding mit. Gleichzeitig sank die Zahl der Flugbewegungen um rund fünf Prozent auf mehr als 2400.

    Vom 18.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus