Flughafen Hahn will mit Roadshow neue Frachtkunden gewinnen

18.10.2017 - 17:18 0 Kommentare

Der Flughafen Hahn will sich mit einer Roadshow bei internationalen Frachtairlines präsentieren. Dabei solle unter anderem mit dem 24-Stunden-Betrieb, der zentralen Lage und den schlanken Abfertigungsprozessen geworben werden, teilte der Flughafen mit. Der Hahn sei eine Alternative zu überlasteten Groß-Flughäfen wie beispielsweise Amsterdam.

Maschinen am Flughafen Hahn - © © dpa - Thomas Frey

Maschinen am Flughafen Hahn © dpa /Thomas Frey

Von: dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. Ryanair schließt Basis in Bremen

    O'Leary greift durch: Ryanair fährt nach Frankfurt und am Hahn auch die Winterkapazitäten anderorts zurück. Die Basis in Bremen macht sie komplett dicht - und auch am Niederrhein zieht sie Jets ab.

    Vom 01.10.2018
  • Boeing 747-400 von AirBridgeCargo Cargo-Airline zieht sich vom Hahn zurück

    Der Flughafen Hahn verliert eine wichtige Fracht-Airline. Die russische Air Bridge Cargo stellt die drei wöchentlichen Verbindungen ein. Gleichzeitig reißen die Spekulationen um die Ryanair-Zukunft nicht ab.

    Vom 29.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus