Flughafen Frankfurt muss schwachen Mai verbuchen

10.06.2016 - 10:27 0 Kommentare

Unwetter und die Reisezurückhaltung Richtung Türkei haben sich auf die Mai-Bilanz am Flughafen Frankfurt ausgewirkt. Aber auch andere Gründe trugen dazu bei, dass die Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken sind.

Zufahrt zum Terminal 1 am Frankfurter Flughafen. - © © Fraport - Andreas Meinhardt

Zufahrt zum Terminal 1 am Frankfurter Flughafen. © Fraport /Andreas Meinhardt

Im Mai sind am Flughafen Frankfurt rund 5,3 Millionen Passagiere gezählt worden - ein Minus von 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Als Grund nannte der Flughafenbetreiber Fraport in einer Mitteilung am Freitag die Zurückhaltung bei Reisen in die Türkei und zu den afrikanischen Mittelmeer-Destinationen.

Zudem sei der Flughafen Frankfurt als Interkontinental-Hub auch von aktuell deutlich rückläufigen touristischen Verkehren aus Fernost - insbesondere Japan - nach den jüngsten Anschlägen in Europa betroffen. Außerdem habe es im Mai zahlreiche feiertagsbedingte Ausdünnungen und verhältnismäßig viele witterungsbedingte Annullierungen gegeben, hieß es weiter.

Auch die Anzahl der Flugbewegungen war entsprechend mit knapp 42.000 Starts und Landungen um 3,5 Prozent rückläufig. Das Cargo-Volumen sank den Angaben zufolge im Vergleich zum Mai 2015 um 1,3 Prozent auf rund 177.500 Tonnen.

Die Lufthansa Group hatte den Mai ebenfalls mit schlechteren Ergebnissen als im Vorjahr abgeschlossen. Konzernweit waren die Passagierzahlen um 3,3 Prozent gesunken, wie das Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt hatte.

© dpa, Fredrik von Erichsen Lesen Sie auch: Fraport-Chef: Türkei-Urlauber entscheidend für Gewinnziel

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen des Flughafens Frankfurt von Mai 2015 bis Mai 2016.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Bilck aus dem DFS Tower Nord in Richtung Frankfurt am Main mit Frankfurt wächst im Mai fast zweistellig

    Der Frankfurter Flughafen weist für den Mai ein starkes Wachstum aus. Begünstigt auch durch die Feier- und Brückentage und die frühen Pfingstferien. Aber auch die internationalen Fraport-Beteiligungen wachsen deutlich.

    Vom 13.06.2018
  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Streik und Wetter belasten Frankfurt im April leicht

    Deutschlands Airport-Primus weist für April ein solides Plus aus. Getrübt wird das Wachstum nur von den streik- und witterungsbedingten Ausfällen. Auch die internationalen Fraport-Beteiligungen legen durchweg zu.

    Vom 15.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus