Flughafen Frankfurt legt aktuellen Lärmschutzbericht vor

19.12.2013 - 16:32 0 Kommentare

Durch die Anhebung des Anfluggleitwinkels auf die Landebahn Nordwest ist es am Flughafen Frankfurt leiser geworden. Das und mehr geht aus dem aktuellen Lärmschutzbericht hervor, der heute vorgestellt wurde.

Eine Passagiermaschine befindet sich im Landeanflug auf die Frankfurter Nordwest-Landebahn.

Eine Passagiermaschine befindet sich im Landeanflug auf die Frankfurter Nordwest-Landebahn.
© dpa - Boris Roessler

Blick auf die Steeper Approach-Testmaschine Boeing 767 von Condor.

Blick auf die Steeper Approach-Testmaschine Boeing 767 von Condor.
© Lars Kitschke

Der rechte Flügel einer Condor-767 in Anflugkonfiguration während des Steeper Approach-Tests am Frankfurter Flughafen.

Der rechte Flügel einer Condor-767 in Anflugkonfiguration während des Steeper Approach-Tests am Frankfurter Flughafen.
© Lars Kitschke

Der Frankfurter Flughafenbetrieber Fraport hat heute seinen aktuellen Lärmschutzbericht veröffentlicht. Der Bericht unter dem Titel „Fluglärm reduzieren“ informiert über die Entwicklungen und Fortschritte der zurückliegenden Sommerflugplanperiode.

So konnte mit der im Vergleich der europäischen Hubs einmaligen Anhebung des Anfluggleitwinkels auf die Landebahn Nordwest von 3 Grad auf 3,2 Grad seit Oktober vergangenen Jahres eine messbare Geräuschreduktion erreicht werden, teilte Fraport mit. Die in Frankfurt eingeführten lärmabhängigen Entgelte seien weltweit einzigartig und verstärken die Anreize, moderne und weniger laute Flugzeuge einzusetzen. Der erste Spatenstich für den Bau der satellitengestützten Anflughilfe GBAS erfolgte im Oktober, die Inbetriebnahme der Station ist bereits 2014 vorgesehen.

Auch an der Forschung zu lärmärmeren Anflugverfahren wird in Frankfurt intensiv gearbeitet: Die ebenfalls im Oktober gemeinsam mit Deutscher Flugsicherung, Condor und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführten Testflüge für einen steilen Anflug „Steeper Approach“ seien erfolgreich und die ersten Testergebnisse vielversprechend gewesen, hieß es weiter.

Den aktuellen Fraport-Lärmschutzbericht gibt es hier.

Von: airliners.de mit Fraport
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Das Display des Pilotenassistenzsystems LNAS (Low Noise Augmentation System) im A320. Lufthansa testet leiseres Anflugverfahren LNAS

    Das neue Pilotenassistenzsystem LNAS (Low Noise Augmentation System) soll leisere und effizientere Anflüge ermöglichen. Die Lufthansa baut das vom DLR entwickelte System nun in ihre Airbus-A320-Flotte ein und startet einen Langzeit-Test.

    Vom 03.05.2018
  • Fraport-Chef Stefan Schulte auf der Hauptversammlung 2018. Frankfurter Flughafen will Passagierkontrollen übernehmen

    Auf der Jahreshauptversammlung von Fraport drängt der Frankfurter Flughafenbetreiber darauf die Sicherheitskontrollen für die Passagiere selbst zu organisieren. Außerdem stellt Unternehmenschef Schulte das Finanzergebnis vor.

    Vom 29.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus