Flughafen Düsseldorf verdient fast zwölf Prozent mehr

06.04.2017 - 16:25 0 Kommentare

Der Airport Düsseldorf verzeichnet für das abgelaufene Jahr nicht nur den siebten Passagierrekord in Serie, sondern kann auch das Jahresergebnis steigern. Auch der Ausblick ist optimistisch.

Eine A320 der Lufthansa steht am Flughafen Düsseldorf. - © © dpa - Oliver Berg

Eine A320 der Lufthansa steht am Flughafen Düsseldorf. © dpa /Oliver Berg

Der Flughafen Düsseldorf hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn gesteigert. Mit gut 59,9 Millionen Euro erwirtschaftete der Airport rund zwölf Prozent mehr als noch 2015. Der Umsatz stieg um gut drei Prozent auf 465 Millionen Euro an. "Das Jahr 2016 ist für den Flughafen Düsseldorf zufriedenstellend verlaufen", sagte Geschäftsführer Thomas Schnalke.

Jahresergebnis des Flughafen Düsseldorf
Angaben in Millionen Euro
2012 40.3
2013 34.5
2014 42.9
2015 53.7
2016 59.9

Quelle: Flughafen Düsseldorf

Wie der Airport bereits im Januar mitteilte, stieg die Passagierzahl 2016 zum siebten Mal in Serie auf einen neuen Rekordwert. 23,5 Millionen Fluggäste zählte der Airport im vergangenen Jahr. Das ist ein Wachstum von rund fünf Prozent - im Branchenschnitt waren es 2016 etwa drei Prozent.

Beim Ausblick ist der Airport optimistisch. Auch weil die Zahl der Slots in diesem Sommer erneut im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist, erwartet der Airport 2017 24,2 Millionen Passagiere. Das wäre ein erneutes Wachstum um fast drei Prozent.

Ruf nach neuer Betriebsgenehmigung

Der Flughafen will weiter wachsen und hat deshalb eine Änderung der Betriebsgenehmigung beantragt. Dadurch sollen zu Spitzenzeiten 60 statt bisher 47 Flüge pro Stunde starten dürfen. Ziel ist es, das maximale Jahreskontingent von derzeit 256.000 auf 318.000 Flugbewegungen auszuweiten. Das Projekt ist umstritten - aktuell berät das Verkehrsministerium.

© dpa, Matthias Balk Lesen Sie weiter: Flughafen Düsseldorf drängt nach Passagierrekord auf Erweiterung

Da der Flughafen in diesem Jahr zudem seine Betriebsflächen sanieren sowie Sicherheit und Komfort im Terminal erhöhen möchte, plant er mit einem Investitionsvolumen, für das er laut Geschäftsbericht rund 23 Millionen Euro an Krediten aufnehmen muss.

Der Geschäftsbericht des Flughafens ist hier verfügbar.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Schild eines Kontrolleurs am Flughafen. Ein Airport, eine Aufgabe, fünf Unternehmen

    Das Chaos um die Fluggastkontrollen am Flughafen Düsseldorf offenbart ein grundlegendes Problem: Die Bundespolizei regelt die Luftsicherheit, nicht die Flughäfen. Am NRW-Airport sind aktuell fünf Firmen im Einsatz - nicht nur aus Deutschland.

    Vom 21.09.2017
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Plakate von CDU und SPD im Bundestagswahlkampf 2017 Das sagen die Parteien zum Luftverkehr

    Bundestagswahl Der Wahlkampf wird nicht von der Luftverkehrspolitik bestimmt. Aber das Thema kommt in den Wahlprogrammen aller großen Parteien vor. Die Positionen könnten dazu nicht unterschiedlicher sein. Ein Überblick.

    Vom 22.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus