Flughafen Dortmund plant zweite Kontrollstelle

16.12.2015 - 16:27 0 Kommentare

Der Flughafen Dortmund will seine Passagierkontrollen verbessern. Dazu soll eine mit zwei Spuren ausgestattete zweite Kontrollstelle im westlichen Terminal-Bereich entstehen, teilte der Airport mit. In Stoßzeiten sollen so längere Wartezeiten vermieden werden.

Blick in die Passagierhalle des Flughafen Dortmund - © © Flughafen Dortmund -

Blick in die Passagierhalle des Flughafen Dortmund © Flughafen Dortmund

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Airport-Chef verlängert in Dortmund

    Udo Mager bleibt über Juni 2018 hinaus Geschäftsführer des Flughafens Dortmund. Wie dieser mitteilt, ist der Vertrag des Airport-Chefs vorzeitig bis 2023 verlängert worden. Der ursprüngliche Kontrakt mit Mager läuft bis zum 1. Juli kommenden Jahres.

    Vom 19.09.2017
  • Passagiere im Flughafen Dortmund Flughafen Dortmund wächst leicht in den ersten acht Monaten

    Der Airport Dortmund hat zwischen Januar und August rund 1,3 Millionen Passagiere begrüßt. Wie aus einer Mitteilung des Flughafens hervorgeht, sind das etwa 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr peilt der Airport über zwei Millionen Fluggäste an.

    Vom 18.09.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Airport München bekommt IT-Kompetenzzentrum für Abwehr von Cyber-Verbrechen

    Ende Januar soll am Flughafen München ein Kompetenzzentrum zur Abwehr von Cyber-Angriffen eröffnen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen in dem "Information Security Hub" IT-Spezialisten des Flughafens mit Experten von Dienstleitern Verteidigungsstrategien gegen Cyber-Kriminalität erarbeiten.

    Vom 22.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus