Flughafen Bremen mit sinkenden Passagierzahlen

20.01.2017 - 16:05 0 Kommentare

Der Flughafen Bremen hat 2016 einen kleinen Rückgang bei den Passagierzahlen hinnehmen müssen. Wirtschaftlich lief es dennoch gut: Der städtische Flughafen blieb subventionsfrei.

Flugzeuge der Germania am Bremen Airport. - © © Germania - Karsten Kiessling

Flugzeuge der Germania am Bremen Airport. © Germania /Karsten Kiessling

Den Bremer Flughafen haben im vergangenen Jahr weniger Passagiere genutzt. Insgesamt wurden nach Unternehmensangaben 2,57 Millionen Passagiere abgefertigt. Das waren 3,3 Prozent weniger als im Vorjahr.

Im Rekordjahr 2014 waren es 2,77 Millionen. Im Jahr darauf 2,66 Millionen. Die Flugbewegungen beliefen sich im vergangenen Jahr auf 40.687 Starts und Landungen - rund 1500 weniger als 2015.

Flughafengeschäftsführer Jürgen Bula führt den Rückgang vor allem auf die Entwicklung in der Türkei und in den instabilen Tourismusregionen Ägypten und Tunesien sowie auf die Streikwellen der Fluggesellschaften zurück.

Operatives Plus erreicht

Dennoch sei es erneut gelungen, für 2016 ein operatives Plus zu verbuchten. Wie auch in den vergangenen Jahren sei der Bremen Airport subventionsfrei und finanziere beispielsweise die Erneuerung der Terminals komplett aus eigener Kraft.

Der Flughafen Bremen gehört über die Betreibergesellschaft Flughafen Bremen GmbH zu 100 Prozent der Hansestadt Bremen.

Von: dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus